044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Grosses Mittelmeer-Special mit der Costa Favolosa

Costa Favolosa

Ihre Kreuzfahrt

11 Nächte   Costa Favolosa  

Abfahrt

03.05.2023

Route Schweiz - Savona - Savona, Italien - Marseille, Frankreich - Malaga, Spanien - Cadiz, Spanien - Casablanca, Marokko - Casablanca, Marokko - Tanger, Marokko - Palma, Mallorca - Barcelona, Spanien
Mehr

Flug Trinkgelder Transfers

  • Deutschsprachige Bordhostess
  • Busfahrt Schweiz – Savona – Schweiz
  • Kreuzfahrt mit Vollpension
  • 11 Nächte an Bord
  • Trinkgelder an Bord
  • Alle Transfers
  • Hafentaxen

Getränke, persönliche Ausgaben, Serviceentgelt auf Dienstleistungen an Bord, Annullationskostenversicherung, fakultative Landausflüge während der Kreuzfahrt, 0.25% Prämienpauschale Schweizer Reisegarantiefonds, Auftragspauschale CHF 30.- p. P. (max. CHF 60.- pro Dossier). Reiseveranstalter ist Costa Kreuzfahrten.

  • Costa My Drinks ab Fr. 31.- pro Person pro Nacht

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
03.05.23
Schweiz - Savona

Busanreise. Einschiffung und Abfahrt um 16.30 Uhr.

03.05.23
Savona, Italien
16:30

Savona ist mit etwa 62.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Liguriens an der italienischen Riviera. Ihr großer Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt.
Das erste Gebäude, das man vom Meer kommend erblickt, ist der berühmte Turm von Leon Pancaldo. Der Turm ist dem Matrosen gewidmet, der 1519 mit Magellan zum ersten Mal die Welt umsegelte und im Laufe dieses Abenteuers ein Tagebuch schrieb, das für Jahrhunderte Schifffahrer und Segler durch die Meere und unerforschte Ozeane lotste. In der Nähe des Turms ragt die Festung von Priamar hervor, wo einst die erste Gemeinschaft von Karthago und Rom beschlossen wurde.
Nur wenige Kilometer von Savona entfernt, befinden sich einige der schönsten und wichtigsten Badeorte Liguriens, wie Alassio, Loano, Varazze und Albissola, die auch aufgrund ihres Keramikhandwerkes Bekanntheit erlangen konnten.

04.05.23
Marseille, Frankreich
09:00
17:00

Marseille ist mit fast 1 Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt Frankreichs nach Paris. Die Stadt am Golf du Lion ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.
Sehenswert ist beispielsweise die Basilika von Notre Dame de la Garde, eine Kirche, die von den Bewohnern der Stadt als Wunder verehrt wird. Berühmt ist ihr 47 Meter hoher Glockenturm mit der vergoldeten Statue der Schutzherrin der Stadt, der Jungfrau Maria, auf seiner Spitze. Ganz in der Nähe steht Longchamp, ein im Renaissancestil erbauter Palast, der den italienischen Villen aus dieser Epoche sehr ähnelt.
Nicht weit von Marseille entfernt liegt die Stadt Avignon, die durch den Papststreit berühmt wurde. Hierhin flüchteten von 1309 bis 1403 sieben Päpste, die für eine bemerkenswerte architektonische Struktur sorgten, um Tausende von Pilgern aufnehmen zu können.

05.05.23
Auf See
06.05.23
Malaga, Spanien
08:00
19:00

Andalusiens Provinzhauptstadt Malaga mit seinen rund 570.000 Einwohnern ist die sechstgrößte Stadt Spaniens. Aufgrund ihres Klimas ist sie eines der wichtigsten Urlaubsziele der Iberischen Halbinsel. Die Araber hielten Malaga einst für das Paradies auf Erden. Kulinarisch ist Malaga unter anderem für Rosinen, Muskateller-Wein, Eis und frittierte Sardellen bekannt. Heute ist die Stadt ein Tourismus- und Landwirtschaftszentrum mit florierendem Handel von Obst, Weintrauben und Wein aus den umliegenden Ebenen. Malaga ist aber auch eine Hafenstadt, von der man nach Granada gelangt, berühmt für die Alhambra. Das Meisterwerk der arabischen Baukunst ist das einzige noch erhaltene arabische Bauwerk aus dem Mittelalter. Heute ist die Alhambra die am meisten besichtigte Sehenswürdigkeit Spaniens. Genauso bemerkenswert ist der Generalife, die Ruhestätte der arabischen Könige, die einen Garten errichten ließen wie aus einem Märchen aus 1001 Nacht.

07.05.23
Cadiz, Spanien
08:00
18:00

Das spanische Cadiz ist mit etwa 123.000 Einwohnern die Hauptstadt der Provinz Cadiz in Andalusien (Süd-Spanien). Cadiz ist eine wichtige Hafenstadt. Bis zu 15 Meter hohe, mächtige Mauern schützen die Stadt vor den meterhohen Wellen des Meeres. Die weißen Häuser mit den flachen Dächern und den charakteristischen Aussichtstürmchen sowie die palmenreichen Parks mit weitläufigem Blick auf den Ozean, verleihen Cadiz eine ganz besondere Attraktivität, die der Stadt den Namen „Taza de plata“ (Silbertasse) eingebracht hat. Cadiz ist die älteste und historischste Stadt der iberischen Halbinsel. Besonders sehenswert sind die Monumente und Kirchen im Stadtzentrum. Vor allem ist die Santa Caterina-Kirche, eines der Meisterwerke des Architekten Murillo, einen Besuch wert. Sehr schön ist auch die Kathedrale: mit ihrem Bau wurde 1722 begonnen, doch erst 1838 konnte sie fertiggestellt werden. Ihr Inneres wird von riesigen Säulen in drei Schiffe unterteilt, über die sich die majestätische, quadratische, 52 Meter hohe Kuppel erhebt.

08.05.23
Casablanca, Marokko
07:00

Casablanca ist die größte Stadt Marokkos mit rund 3,3 Millionen Einwohnern. Sie liegt südlich der Hauptstadt Rabat direkt an der Atlantikküste. Casablanca ist heute einer der größten und aktivsten Häfen Afrikas. Die erste Siedlung befindet sich auch in der Nähe des heutigen Hafens: Medina. Medina ist brodelndes Leben zwischen kleinen Straßen und Gassen, in deren Mitte sich die Große Moschee befindet – nach Mekka der zweite wichtige islamische Wallfahrtsort. Die Moschee gilt als eine der größten religiösen Monumente der Welt. In dem alten Teil Medinas wurden sehr geglückt die traditionellen architektonischen Lösungen auf moderne Art und Weise kopiert und so die Atmosphäre und der Zauber der antiken arabischen Städte wiederbelebt. Um den Besuch Casablancas zu vervollständigen, muss man die Corniche, die Küstenstraße mit Panoramablick, gesehen haben. Sie durchquert das reiche Viertel Anfa, in dem sich Schwimmbecken zwischen den steil zum Meer abfallenden Felsen verstecken.

09.05.23
Casablanca, Marokko
21:00

Casablanca ist die größte Stadt Marokkos mit rund 3,3 Millionen Einwohnern. Sie liegt südlich der Hauptstadt Rabat direkt an der Atlantikküste. Casablanca ist heute einer der größten und aktivsten Häfen Afrikas. Die erste Siedlung befindet sich auch in der Nähe des heutigen Hafens: Medina. Medina ist brodelndes Leben zwischen kleinen Straßen und Gassen, in deren Mitte sich die Große Moschee befindet – nach Mekka der zweite wichtige islamische Wallfahrtsort. Die Moschee gilt als eine der größten religiösen Monumente der Welt. In dem alten Teil Medinas wurden sehr geglückt die traditionellen architektonischen Lösungen auf moderne Art und Weise kopiert und so die Atmosphäre und der Zauber der antiken arabischen Städte wiederbelebt. Um den Besuch Casablancas zu vervollständigen, muss man die Corniche, die Küstenstraße mit Panoramablick, gesehen haben. Sie durchquert das reiche Viertel Anfa, in dem sich Schwimmbecken zwischen den steil zum Meer abfallenden Felsen verstecken.

10.05.23
Tanger, Marokko
09:00
18:00

Tanger ist eine marokkanische Stadt mit rund 850.000 Einwohnern im Norden des Landes. Sie liegt an der nordafrikanischen Küste, etwas westlich der Straße von Gibraltar. Der Legende nach hat Herkules die Erde an dieser Stelle gespalten und so die Meerenge von Gibraltar erschaffen, in der Mittelmeer und Atlantik sich vermischen. Der große Souk ist der geschäftliche Hauptplatz der Altstadt. Der kleine Souk ist durch die malerische Straße der Goldschmiede mit dem großen Souk verbunden. Die Geschäfte reihen sich aneinander und stellen die schönsten Stücke örtlichen Kunsthandwerks aus. Der Platz ist umrahmt von Geschäften, Cafés und alten Hotels. Die Kasbah überragt die alte Medina, den Hafen und die Meerenge von Gibraltar. Hier befindet sich der alte Königspalast, in dem heute das Museum für marokkanische Kunst untergebracht ist. Es werden zahlreiche Gegenstände aus Kupfer, Trachten, Teppiche, Schmuckstücke und Waffen ausgestellt.

11.05.23
Auf See
12.05.23
Palma, Mallorca
08:00
18:00

Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Mit rund 400.000 Einwohnern ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der Balearen mit dem Regierungssitz, dem größten Hafen und dem größten Flughafen der Insel. Palma ist in drei Teile aufgeteilt: Die Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben, ihr Zentrum bildet die Kathedrale. Die Neustadt breitet sich im Westen entlang des Golfs aus. Wunderschön sind auch die Hafengegend und die Promenade an der Kathedrale mit Blick auf den Hafen. Der Bau der Kathedrale dauerte fast 400 Jahre und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem berühmten Architekten Antonio Gaudi restauriert. Die Ausmaße des Gebäudes sind beeindruckend. Die Rosette hat einen Durchmesser von 13,3 Metern und ist eine der größten der Welt. Sehr charakteristisch sind das historische Viertel Pueblo Espanol sowie die Drachengrotten, die sich über einige Kilometer unterirdisch ausbreiten. Der zu besichtigende Teil führt in beeindruckend große Säle und zu einigen der zahlreichen kleinen Seen mit Stollengängen.

13.05.23
Barcelona, Spanien
08:00
13:00

Barcelona ist die zweitgrößte Stadt in Spanien mit drei Millionen Einwohnern und verfügt über einen der führenden Häfen im nördlichen Mittelmeer sowie eine der renommiertesten und bedeutendsten Universitäten auf der ganzen Welt. Die Stadt gilt als wohlhabendes Handelszentrum, wo Industriebetriebe angesiedelt sind, die für die gesamte spanische Wirtschaft ausschlaggebend sind. In der Tat haben die Katalanen ihre Region im Vergleich mit den übrigen spanischen Regionen immer als privilegiert erachtet, und diese Tradition wurzelt in der wichtigen Rolle, die Barcelona seit mehr als vier Jahrhunderten gegenüber der spanischen Krone und den europäischen Handelsbeziehungen spielt.

14.05.23
Savona, Italien
09:00

Savona ist mit etwa 62.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Liguriens an der italienischen Riviera. Ihr großer Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt.
Das erste Gebäude, das man vom Meer kommend erblickt, ist der berühmte Turm von Leon Pancaldo. Der Turm ist dem Matrosen gewidmet, der 1519 mit Magellan zum ersten Mal die Welt umsegelte und im Laufe dieses Abenteuers ein Tagebuch schrieb, das für Jahrhunderte Schifffahrer und Segler durch die Meere und unerforschte Ozeane lotste. In der Nähe des Turms ragt die Festung von Priamar hervor, wo einst die erste Gemeinschaft von Karthago und Rom beschlossen wurde.
Nur wenige Kilometer von Savona entfernt, befinden sich einige der schönsten und wichtigsten Badeorte Liguriens, wie Alassio, Loano, Varazze und Albissola, die auch aufgrund ihres Keramikhandwerkes Bekanntheit erlangen konnten.

14.05.23
Savona - Schweiz

09.00 Uhr Ausschiffung und Rückreise per Bus in die Schweiz.

Costa Favolosa – Magie der Märchenwelt trifft auf moderne Technik. Sämtliche Winkel des Schiffes dienen zur Ausstellungsfläche von über 6’400 Kunstwerken, die den grossen Meisterwerken dieser Erde gewidmet sind. Entdecken Sie den Spiegelsaal des Schlosses Versailles oder den Kaiserpalast der Verbotene Stadt Peking.
Kulinarisch verwöhnen können Sie sich in den fünf Restaurants. Von Buffet zu à la Carte lässt sich für jedermann etwas finden. Einen Apero kann man in den 10 Bars geniessen. Wer leider ein Glas Wein zu sich nimmt, wird in der Weinbar fündig. In der Coffee & Chocolate Bar finden Naschmäuler ihr Paradies.
Der Wellness-Bereich erstreckt sich über zwei Deck auf 6’000 qm und beinhaltet ein Fitnesscenter, Thermalbad, Thalassotherapie-Pool, Räume für Anwendungen, Sauna, Türkischem Dampfbad und Solarium. In den fünf Whirlpools lässt es sich entspannen während man in den vier Swimmingpools seine Runden drehen kann. Einer der Pools ist sogar mit einem ausfahrbaren Glasdach ausgestattet. Wer lieber sportlich unterwegs ist, findet einen Mehrzwecksportplatz sowie einen Jogging-Parcours im Freien.
Kinder können sich auf den Wasserrutschen, im Peppa Wutz-Spielbereich, beim Videospielen, im Kinderplanschbecken oder mit dem Grand-Prix-Rennwagen-Simulator austoben. Das Theater, mit seinem stetig wechselnden Programm, liegt im Bug des Schiffes erstreckt sich über drei Decks. Wer möchte, kann im Casino sein Glück auf die Probe stellen oder in der Disco bis zum Morgengrauen tanzen. An schwülen Abenden lässt sich auf der riesen Kinoleinwand auf dem Pooldeck gemütlich ein Film schauen.

A la carte Restaurant
Bar
Buffet
Club Restaurant
Coffee & Chocolate Bar
Cognac & Zigarren Bar
Grand Bar
Eiscreme-Bar
Lounge
Piano Bar
Samsara Restaurant
Speakeasy Zigarrenlounge
Das Atrium
Veranda

Jacuzzi
Massage
Pool-Deck
Samsara Spa
Sauna
Solarium
Spa
Thalassotherapie-Pool
Whirlpool

Kinderspielzimmer
Golfsimulator
Grand-Prix-Simulator
H2O-Zone-Wasserpark
Lido
Wasserrutsche

Fitnessstudio
Sportplatz

Kinderspielplatz
Disco
Theater

Kabine

Reiseübersicht

11 Nächte mit der Costa Favolosa - - Abfahrt 03.05.2023

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team