044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Grosse Karibik-Kreuzfahrt

Costa Fascinosa

Ihre Kreuzfahrt

15 Nächte   Costa Fascinosa  

Abfahrt

17.02.2023

Route Zürich - Point-à-Pitre - Guadeloupe - Kreuzfahrt - Tortola, British Virgin Islands - St. Martin - Antigua - Kingstown - Martinique (Antilles) - Guadeloupe - Kreuzfahrt
Mehr

Flug Trinkgelder Bordguthaben Transfers

  • Deutschsprachige Bordhostess
  • Flüge Zürich – Point-à-Pitre – Zürich in Economy Class
  • Kreuzfahrt mit Vollpension
  • 14 Nächte an Bord
  • Trinkgelder an Bord
  • CHF 200.- Bordguthaben pro Kabine
  • Gala-Dinner
  • Alle Transfers
  • Flug-/Hafentaxen

Veranstalter: Costa Kreuzfahrten, Bordguthaben gültig pro Kabine bei Doppelbelegung | Nicht inbegriffen: Getränke, Serviceentgelt auf Dienstleistungen an Bord, pers. Ausgaben, Annullationskostenversicherung, fak. Landausflüge während der Kreuzfahrt,
0.25% Prämienpauschale Schweizer Reisegarantiefonds, Auftragspauschale CHF 30.- p. P. (max. CHF 60.- pro Dossier)

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
17.02.23
Zürich - Point-à-Pitre

Fluganreis und Transfer zum Hafen.

17.02.23
Guadeloupe
23:00

Guadeloupe gehört zu den französischen Antillen und besteht aus Grande Terre und Basse Terre, die durch einen Meeresarm (bestehend aus unberührten Stränden) getrennt werden. Guadeloupe ist ein außergewöhnlich harmonisches Eiland, das sich durch die Lebensfreude und Ausgeglichenheit seiner Bewohner auszeichnet.
Grande Terre mit seinem Markt in Pointe à Pitre, seinen Sträßchen und Zuckerrohrfeldern, ist der dynamischere und lebendigere Teil. Auf Basse Terre befindet sich einer der wenigen Nationalparks der Karibik mit Flüssen, Wäldern und dem großen Vulkan „Souffrière“, der das höchste Felsmassiv des Archipels dominiert. Der Tourismus und die Landwirtschaft bilden die wirtschaftliche Basis auf Guadeloupe.
Die natürlichen Schwimmbecken im Park des Souffrière sind mit Dampfstrahlen und plötzlichen Rauchschwaden wahre Meisterwerke der Natur. Sehenswert sind beispielsweise auch das Museum des lokalen Dichters St. John, das Museum Schoelcher und das Dorf Gosier, das dynamischste Touristenzentrum der Kleinen Antillen.

18.02.23
Kreuzfahrt
19.02.23
Tortola, British Virgin Islands
08:00
18:00

Tortola ist mit 19 km Länge und 5 km Breite die größte Insel der Britischen Jungferninseln. Die meisten ihrer etwa 14.000 Einwohner leben in der Hauptstadt Road Town. Die geographische Beschaffenheit der Britischen Jungferninseln ist bergig. Tortola besitzt das höchste Bergmassiv des Archipels, den Sage Mountain mit 543 Metern. Auf dessen Spitze befindet sich ein phantastischer frühlingshafter Regenwald. Tortola ist eine herrliche Insel, die man zu Fuß und mit dem Rad erkunden kann. Fernab der Straßen entdeckt man Ecken, die einer Postkarte entnommen zu sein scheinen. Sehenswert sind sicherlich die Botanical Gardens mitten im Zentrum von Roadtown. Auf vier Hektar leben 62 verschiedene Pflanzenarten und tausende von bunten und wohlduftenden Blumensorten sowie viele Singvögel und Papageien. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Mount Healthy Windmill, die unter dem Schutz der Parkverwaltung steht.

20.02.23
St. Martin
08:00
18:00
21.02.23
Antigua
08:00
18:00

Antigua, as sweet as the sugar cane form the plantations, welcomes us in a warm embrace and giving us the opportunity to swim in its beautiful sea.
We stop in the port of Antigua, an old colony where we can see the vestiges of the agricultural past of the island. Sugar is no longer the livelihood of this small nation, but you can still visit the old windmills of Fuerteventura. Take a dance class at the Shiva school of dance or catch a show of traditional dances from the Caribbean. Before the cruise resumes its course, enjoy a spectacular sunset on the beach, swim with the stingrays and admire the underwater fauna.

22.02.23
Kingstown
10:00
18:00

Kingstown ist der wichtigste Hafen und gleichzeitig die Hauptstadt des Archipels von St. Vincent und Grenada. Auch wenn St. Vincent und Grenada politisch zusammen gehören, sind die beiden Inseln grundverschieden. St. Vincent ist die größte dieses Archipels. Sie ist im Inneren von Gebirgen bedeckt, während die küstennahen Gebiete große Plantagen aufweisen. Grenada hingegen besteht aus mehr als hundert winzigen Inseln, von denen einige unbewohnt sind und wahrscheinlich noch nie vollständig erforscht wurden. Gemeinsamkeit sind die Strände aus weißem, sauberem Sand. Diese laden Touristen zum Träumen und Entspannen ein und sind ein Mekka für Wassersportler aller Art über und unter Wasser. Die atemberaubende Natur mit bewaldeten Hängen und einer einzigartigen Flora und Fauna lassen Naturfreunde immer wieder staunen.

23.02.23
Martinique (Antilles)
08:00
20:00

On the beach of Salines, you can go snorkeling with colorful fish. You will fall so in love with Martinique that you will not want to leave.
The port of Martinique is located in Fort de France. It’s easily accessible as it is located only 4.97 miles from the airport. It is a busy tourist port as well as an annual destination for many cruise passengers. Once here, enjoy the beauty of the place: discover the southern beaches, particularly that of Salines, where you’ll see colorful fish. Then be enchanted by the tropical forest on Martinique, home to lush vegetation and numerous small waterfalls.

24.02.23
Guadeloupe
08:00
23:00

Guadeloupe gehört zu den französischen Antillen und besteht aus Grande Terre und Basse Terre, die durch einen Meeresarm (bestehend aus unberührten Stränden) getrennt werden. Guadeloupe ist ein außergewöhnlich harmonisches Eiland, das sich durch die Lebensfreude und Ausgeglichenheit seiner Bewohner auszeichnet.
Grande Terre mit seinem Markt in Pointe à Pitre, seinen Sträßchen und Zuckerrohrfeldern, ist der dynamischere und lebendigere Teil. Auf Basse Terre befindet sich einer der wenigen Nationalparks der Karibik mit Flüssen, Wäldern und dem großen Vulkan „Souffrière“, der das höchste Felsmassiv des Archipels dominiert. Der Tourismus und die Landwirtschaft bilden die wirtschaftliche Basis auf Guadeloupe.
Die natürlichen Schwimmbecken im Park des Souffrière sind mit Dampfstrahlen und plötzlichen Rauchschwaden wahre Meisterwerke der Natur. Sehenswert sind beispielsweise auch das Museum des lokalen Dichters St. John, das Museum Schoelcher und das Dorf Gosier, das dynamischste Touristenzentrum der Kleinen Antillen.

25.02.23
Kreuzfahrt
26.02.23
Caribbean Netherlands
08:00
20:00
27.02.23
Aruba
08:00
19:00

The exoticism of the Antilles is well captured by Aruba, where you can shop, enjoy the cuisine of the Caribbean and do some amazing diving.
The stop in Aruba will allow you to enjoy a perfect blend of charm and exoticism. Favourable weather conditions, turquoise waters and sandy beaches are the hallmarks of Aruba. This tiny Dutch Caribbean island presents a striking contrast between paradise beaches and a practically deserted inland landscape. From the port of Aruba, you can quickly reach Oranjestad, the capital, and its many attractions. Malls, museums and restaurants will certainly enchant you. If you prefer the treasures of nature, you can plunge yourself into in one of the 42 amazing spots scattered throughout the island.

28.02.23
Curacao (Antillen)
07:00
13:00

Curaçao ist die größte Insel der Niederländischen Antillen. Die Hauptstadt Willemstad wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt: Eine anmutige und prunkvolle Stadt. Die Vegetation des Inselinneren setzt sich den Korallenstränden entgegen und empfängt die aus aller Welt stammenden Touristen mit ihrer Herzlichkeit.

01.03.23
Grenada
13:00
20:00

St George, die Hauptstadt Grenadas, genießt eine spektakuläre Lage am Fuße eines Vulkans, übersäht mit roten Hausdächern.
Das bergige Innenland schützt die fruchtbaren Täler und die Küstenlinie versteckt zahlreiche Höhlen und wunderschöne palmengesäumte, weiße Sandstrände. Naturliebhaber genauso wie Strandurlauber kommen hier ganz und gar auf ihre Kosten. Grenada ist ein interessanter Mix aus britischer Tradition, afrikanischer Kultur, einheimischem Erbe, französischer Einflüsse und amerikanischer Trends.
Die Bewohner des Eilands sprechen eine Mischung aus französischer Mundart und Englisch, welches auch heute noch die Amtssprache ist. Eine weitere bestechende Eigenschaft Grenadas ist die „carriacou“ Volkskunst, die durch unüblich gefärbte Muster gekennzeichnet ist, die Kleidung und Glaswaren bis hin zu Wandgemälden und Schiffen zieren.

02.03.23
Martinique (Antilles)
08:00
20:00

On the beach of Salines, you can go snorkeling with colorful fish. You will fall so in love with Martinique that you will not want to leave.
The port of Martinique is located in Fort de France. It’s easily accessible as it is located only 4.97 miles from the airport. It is a busy tourist port as well as an annual destination for many cruise passengers. Once here, enjoy the beauty of the place: discover the southern beaches, particularly that of Salines, where you’ll see colorful fish. Then be enchanted by the tropical forest on Martinique, home to lush vegetation and numerous small waterfalls.

03.03.23
Point-à-Pitre
08:00

08.00. Ausschiffung und Transfer zum Flughafen.
Rückflug mit Zwischenstopp.

04.03.23
Ankunft in Zürich

Die Costa Fascinosa ist eins der glamouröseren Schiffe der Flotte – inspiriert durch Filmklassiker von Luchino Visconti bis David Lynch. 329 Originalwerke von aufstrebenden und berühmten Künstler sowie 6’987 Auflageobjekte werden regelmässig ausgestellt.
Für kulinarische Genüsse sorgen fünf Restaurants wobei zwei für Club- und Samsara-Gäste vor reserviert sind. Auf den verschiedenen Decks sind insgesamt 12 Bars sowie eine Cigar-Lounge angesiedelt.
Das Theater, im Bug des Schiffes, erstreckt sich über drei Decks. Von atemberaubenden Shows, zu Tanzeinlagen und Konzertauftritten, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Disco bietet Abwechslung; sei es eine 80’s Party, Ballermann-Musik oder die aktuellen Charts – es lässt sich die ganze Nacht durchfeiern. Im Casino kann man sein Glück beim Black Jack oder an der Slot-Maschine herausfordern. Das 4D-Kino lädt zu einem völlig neuen Kinoerlebnis ein. Nebst den 3D Brillen welche einem das Gefühl geben teil des Films zu sein, bewegen sich auch die Stühle entsprechend. Wer schon immer mal sein Können beim Rennautofahren testen wollte, kriegt auf der Costa Fascinosa die Chance. Ein Grand-Prix-Rennwagen-Simulator bietet Spass für Gross und Klein. Kinder können sich im Peppa Wurz-Spielbereich austoben. Wem das nicht genug ist, kann die Wasserrutschen testen oder Videospiele spielen.
Die vier Swimming Pools sind auf verschiedene Decks verteilt, das Selbe gilt für die fünf Whirlpools. Der Spa-Bereich erstreckt sich auf einer Fläche von 6’0000 qm und bietet ein Fitnesscenter, Thermalbad, Thalassotherapie-Pools, Räume zu Anwendungen, Sauna, Solarium und ein Türkisches Dampfbad.

Schönheitssalon
Solarium

Bar
Cafe
Piano Bar
Pizzeria
Samsara Restaurant
Das Atrium

Disco

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

15 Nächte mit der Costa Fascinosa - - Abfahrt 17.02.2023

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team