044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Tahiti, Hawaii & South Pacific Crossing

Grand Princess

Ihre Kreuzfahrt

26 Nächte   Grand Princess  

Abfahrt

15.09.2025

Route Los Angeles - Honolulu - Kauai (Nawiliwili) - Tahiti (Papeete) - Moorea - Pago Pago, Amerikanisch-Samoa - Überqueren der internationalen Datumsgrenze - Suva - Dravuni Island - Bay of Islands Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
15.09.25
Los Angeles
16:00

Die Stadt der Engel schwebt irgendwo zwischen Traum und Wirklichkeit. Einst ein fast vergessener kolonialer Außenposten, verwandelte sich die ursprüngliche Siedlung in ein Agrarparadies, bevor es sich als Hauptstadt des Films neu erfand. Kaum eine andere Stadt hat vom Automobil bis zum Flugzeug so viel den technologischen Innovationen des 20. Jahrhunderts zu verdanken, So gesehen ist es kein Wunder, dass LA oft als „Traummaschine“ bezeichnet wird. Neuerfindung gehört hier zur Lebensart. Mit dieser Kultivierung des steten Wandels entstand eine Stadt geprägt von großer ethnischer Vielfalt und durchdrungen von einer brodelnden Kultur. LA ist die Quelle von Trends, die zunächst über das Land und dann in die die weite Welt ziehen. Wo sonst bitte können Sie einen thailändischen Taco oder einen koscheren Burrito bestellen? Außerhalb der Hochhäuser in der Innenstadt können Sie an den Stränden von Malibu flanieren oder in Beverly Hills shoppen gehen.

16.09.25
Auf See
17.09.25
Auf See
18.09.25
Auf See
19.09.25
Auf See
20.09.25
Auf See
21.09.25
Auf See
22.09.25
Honolulu
07:00
23:00

Honolulu ist die einzige richtig große Stadt auf Hawaii, fast eine halbe Million Menschen leben hier. Die Stadt Honolulu und die Insel Oahu bieten eine Fülle historischer, kultureller und landschaftlicher Sehenswürdigkeiten. Waikiki Beach und Diamond Head sind zwei der unverwechselbaren Wahrzeichen der Stadt. Pearl Harbor, Standort des USS Arizona Memorial und des „Punchbowl“, erinnert an die tragischen Ereignisse des 7. Dezember 1941, als der japanische Überraschungsangriff auf Pearl Harbor die Vereinigten Staaten von Amerika zum Eintritt in den Zweiten Weltkrieg zwang. In Honolulu befindet sich auch der historische Iolani-Palast, die offizielle Residenz von Hawaiis letzten Königshäusern. Außerhalb der Stadt liegen tropische Regenwälder, der Pali Lookout und die North Shore, die für ihre tollen Surfstrände bekannt ist.

23.09.25
Kauai (Nawiliwili)
08:00
17:00

Die viertgrößte und älteste Insel im hawaiianischen Archipel ist Kauai, das auch als die „Garteninsel“ bekannt ist; aus dem einfachen Grund, dass sie unfassbar grün und fruchtbar ist. Die Landschaft Kauais erstreckt sich von den vulkanischen Hängen des Mt. Waialeale über die wüstenhafte Schönheit des Waimea-Canyons bis hin zur grünen Farngrotte am Wailua Rivers. Ironischerweise kam es gerade auf dieser damals so isoliert gelegenen Insel zum ersten Aufeinandertreffen von Europäern und Hawaiianern. Am 19. Januar 1778 machte Captain James Cook seine Schiffe vor der Mündung des Flusses Waimea fest und wurde damit zum ersten begeisterten Besucher. Viele, viele sollten ihm folgen.

24.09.25
Auf See
25.09.25
Auf See
26.09.25
Auf See
27.09.25
Auf See
28.09.25
Auf See
29.09.25
Tahiti (Papeete)
08:00
23:00

Tahiti ist nicht nur eine Insel – Tahiti war schon immer auch Ausdruck einer Geisteshaltung. Die geschäftige Hauptstadt von Tahiti und ihren Inseln, Papeete, ist zum einen Hafen- und Handelszentrum; zum anderen ist sie eine gekonnte Verführerin, die mit ihrem Zirzengesang Menschen aus aller Welt an ihre Gestade lockt, ist. Unsterblich ist Papeete spätestens seit dem Roman „Meuterei auf der Bounty“, in dem die Männer von der „HMS Bounty“ ihr Schiff aufgaben, um sich lieber im „Paradies“ zu sonnen. Wer will es ihnen übelnehmen? Sie waren nicht die Letzten, denen es so erging. Was wäre beispielsweise die Moderne ohne den Einfluss Tahitis auf die Malerei von Gauguin und Matisse? Heutzutage präsentiert sich die Insel als eine charmante Mischung aus polynesischer „Lebensfreude“ und französischer Kunstbeflissenheit. Und sobald Sie sich aus Papeete hinaus wagen, können Sie eine Landschaft mit schroffen Bergen, üppigen Regenwäldern, Wasserfällen, kleinen Dörfern und einsamen Stränden mit schwarzem wie auch weißem Sand entdecken.

30.09.25
Moorea
08:00
18:00

Um das sagenumwobene Polynesien von Melville, Gauguin und Michener zu entdecken, müssen Sie zu den äußeren Inseln von Tahiti reisen. Moorea, der einstige Lieblingsplatz der Tahitianer, ist eine dieser Inseln, auf der man immer noch Fischer sieht, die Auslegerkanus paddeln, mit Pareo bekleidete Frauen, die auf den Straßen spazieren, und Kinder, die von Inselbrücken aus ihre Angelrute ins Wasser halten. Moorea ist auch eine Insel schwindelerregend hoher Berge – die meisten der 18.000 Inselbewohner leben aber entlang des schmalen Küstenstreifens. Nur hinter den Blechdächern ihrer Häuser zeichnen sich die üppig grünen und den Himmel ausfüllenden Berge ab. Französisch-Polynesien besteht aus rund 130 Inseln, von denen Tahiti die bekannteste ist. Nur zwölf Meilen von Tahiti und nur getrennt durch die Lagune liegt Moorea.

01.10.25
Auf See
02.10.25
Auf See
03.10.25
Auf See
04.10.25
Pago Pago, Amerikanisch-Samoa
08:00
17:00

Pago Pago Bay, das “Pango Pango” ausgesprochen wird, ist einer der dramatischsten Häfen im Südpazifik, einer Region, die nicht gerade unbekannt ist für ihre dramatischen Landschaften. Vor unzähligen Jahrtausenden ist die dem Meer zugewandte Seite des Vulkans zusammengebrochen und das Meer konnte hineinströmen. Heutzutage umgeben eindrucksvolle Berggipfel diesen tiefen Hafen. Pago Pago, die Hauptstadt von amerikanisch Samoa, ist viel mehr ein Dorf als eine Stadt. Dieser Ort wird vom drohend emporragenden Mt. Pioa dominiert, dessen Gipfel Wolken anzieht, die äußerst feucht sind, was ihm auch den Spitznamen „der Regenmacher“ einbrachte. Man kann schon sagen, dass Pago Pago mehr als genug Regenfälle zu verzeichnen hat, weshalb die Insel Tutuila auch in wundervollem, tiefem Grün erstrahlt. Erforschen Sie die uralten Vulkane und die lebendigen Korallenatolle oder entdecken Sie bei einer Tour das Leben auf dem Dorf.

05.10.25
Überqueren der internationalen Datumsgrenze

Überqueren der internationalen Datumsgrenze

06.10.25
Suva
08:00
20:00

Das Fidschi-Archipel liegt im Zentrum der Schifffahrtswege im Südpazifik. In den Hochzeiten der Segelschifffahrt waren die Fidschis unter Seefahrern als „Die Kannibaleninseln“ gefürchtet. Da sie zudem für bitter entschlossene Krieger und gefährliche Gewässer bekannt war, mied man die das Inselgruppe in der Südsee, wo es nur ging. Diese Zeiten leben heutzutage glücklicherweise nur noch in den Geschichten, wie sie Reiseleiter den Besuchern lebendig in Erinnerung rufen, fort – etwa beim Laufen über glühende Kohlen, den Kava-Zeremonien oder bei Aufführungen von Stammesgetrommel, Tanz und Gesang. Die Republik Fidschi zählt mit ihren 333 Inseln zu den exotischsten Reisezielen der Welt und hat Besuchern sowohl aufregende Abenteuer als auch absolute Tiefenentspannung zu bieten. In der nordwestlichen Region, in der die Sonne fast jeden Tag scheint und in der ein tropischer Regen so schnell endet, wie er begonnen hat, befinden sich die meisten Urlaubsorte. Suva ist das politische, administrative, pädagogische und kommerzielle Zentrum des Inselstaats. Unweit davon befindet sich ein üppiger Regenwald, der sich – Nomen est Omen – dank der Regenfälle prächtig entwickelt. Die Bevölkerung von Fidschi ist die vielfältigste aller Inselstaaten im Südpazifik. So finden Sie hier Gotteshäuser aller Konfessionen, Moscheen, Tempel und Schreine. Suva und dessen Naturhafen ist von einem vorgelagerten Riff geschützt. Die Stadt ist geprägt von einer Mischung aus alten Kolonialbauten, modernen Handelsgebäuden, vielen Geschäften und lokalen Märkten, Parks und Wohngebieten. Fast die Hälfte der Einwohner Fidschis leben in dessen Hauptstadt.

07.10.25
Dravuni Island
07:00
17:00

Dravuni Island gehört zur Kadavu-Inselgruppe von Fidschi, von Nord nach Süd ist die Insel nicht mehr als dreieinhalb Kilometer lang. Zwischen seinen vulkanischen Gipfeln liegt ein abgelegenes Dorf mit nur etwa 200, freundlichen Dorfbewohnern, die inmitten der schattigen Palmen der Insel leben. Diese gastfreundlichen Einheimischen und ihre Kinder bieten den neu ankommenden Besuchern oft einen gesanglichen Gruß. An den unberührten Stränden mit weichem Sand erstrecken sich unter Kokospalmen verschlungene Pfade. Auch Unterwasserabenteuer in kristallklarem Wasser locken die Besucher der Insel, die am Great Astrolabe Reef schnorcheln gehen. Oder Sie besteigen den höchsten Gipfel der Dravuni-Insel, um einmalige Aussichten auf die umliegenden Inseln genießen zu können.

08.10.25
Auf See
09.10.25
Auf See
10.10.25
Bay of Islands
08:00
18:00

Die Bay of Islands bietet Ihnen mehr als großartige Blicke auf Meer und Himmel, mehr als Strände und mehr als Bootsfahrten und beste Wassersportbedingungen. Tatsächlich ist die Bucht der Geburtsort des modernen Neuseelands. Hier wurde der Vertrag von Waitangi unterzeichnet, die britische Herrschaft etabliert und den Ureinwohnern der gleichrangige Status gewährt. Die Geschichte der legendenumrankten Bucht reicht aber natürlich viel weiter zurück. Die ältesten Verbindungen hat sie zu den Maori und zu Walfängern, zu den Missionaren und zu Neuseelands frühen Siedlern. Das lockte über viele Jahrhunderte auch Abenteurer an. Die Maori sagen, dass Kupe, der große polynesische Abenteurer, im 10. Jahrhundert hierher kam. Captain Cook ankerte vor der Bucht im Jahre 1769. Es folgten verschiedenste Briganten, Händler, Kolonisten und Missionare.

11.10.25
Auckland, Neuseeland
07:00
19:00

Auckland, die ehemalige Hauptstadt Neuseelands, wurde auf rund 60 Vulkanen erbaut und begeistert seine Gäste mit malerischer Schönheit, historischer Bedeutsamkeit und einer großstädtischen Mischung von Geschäften, Restaurants, Museen, Galerien und Gärten. Rangitoto, Aucklands größter und jüngster Vulkan, thront in all seiner majestätischen Pracht direkt vor der Küste. Mt. Eden und One Tree Hill, wo die Maori einst Terrassenbauten angelegt hatten, überblicken die Stadt. Eines der neuseeländischen Weinviertel liegt nördlich von Auckland. Auckland war von 1841 bis 1865 Neuseelands Hauptstadt, dann wurde der Sitz der Regierung nach Wellington verlegt.

Die Grand Princess wurde um unsere neuesten Innovationen ergänzt und verwöhnt seine Gäste nun weiterhin – und mehr denn je – mit dem einzartigen Service, für den Princess Cruises bekannt ist. Mit dem Freiluftkino Movies Under the Stars®, der von Italien inspirierten Piazza und dem Wohlfühlbereich The Sanctuary® bieten sich für Sie zahlreiche Möglichkeiten, den Alltag hinter sich zu lassen. Genuss ist Trumpf in der Leaves Tea Lounge & Library mit einer Auswahl an wohltuenden Tees oder in Alfredo’s mit einer nach bestem Handwerk zubereiteten Pizza. Und am Abend bietet unser neuer Nachtclub „The One5“ das passende, aufregende Ambiente, um die ganze Nacht durchzutanzen.

9-Loch-Minigolf
Kartenraum
Golfsimulator
Bibliothek
Nachtclub
Shuffle Board
Schwimm-gegen-den-Strom-Sportbecken

Schönheitssalon
Heiße Bäder
Lotus Spa
Lotus Spa
Planschbecken
Terrassenpool
Das Sanctuary (nur für Erwachsene)

24-Stunden-Zimmerservice
Bacchus Bar
Botticelli Speisesaal
Crooners Bar
Kronen-Grill
Da Vinci Speisesaal
Entdecker-Lounge
Grill
Horizon Court
Eiscreme-Bar
Internationales Cafe
Lounge
Michelangelo Speisesaal
Pizzeria
Poseidon’s Pizzeria
Prego Pizzeria
Promenaden-Lounge und -Bar
Sabatinis italienisches Restaurant
Snooker’s Zigarren-Bar
Snooker’s Zigarren-Bar
Sterling Steakhouse
Trident Grill
Ultimatives Speisen auf dem Balkon
Wein & Meeresfrüchte-Bar
Steuerhaus Bar
Weinstube

Fitness-Center
Fitnessstudio
Joggingstrecke
Turn- und Fitnessraum mit Meerblick
Sportplatz
Yoga

Kunstgalerie
Atrium
Boutique
Konferenzräume
Reservierungen & Verkauf künftiger Kreuzfahrten
Fotogalerie
ScholarShip@Sea
Geschäfte
Büro für Landausflüge
Hochzeitskapelle
Ruderhaus
Wrap Around Promenadendeck
Schreibzimmer

Kinderspielplatz
Kino
Explorers Lounge
Filme unter den Sternen im Outdoor-Theater
Prinzessinnen-Theater
Show-Lounges
Skywalkers Nightclub

Kabine

Reiseübersicht

26 Nächte mit der Grand Princess - - Abfahrt 15.09.2025

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team