044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Scotland & Iceland’s South Coast

Seabourn Sojourn

Ihre Kreuzfahrt

7 Nächte   Seabourn Sojourn  

Abfahrt

27.07.2024

Route Dover (London), England - Douglas, Isle of Man - Tobermory, Schottland, Großbritannien - Djupivogur, Island - Heimaey, Westman Islands, Iceland - Reykjavik, Island

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
27.07.24
Dover (London), England

Dover, das britische Tor zum europäischen Festland, und seine berühmten weißen Kalkfelsen waren jahrhundertelang der letzte, flüchtige Eindruck, den Seereisende von England erhaschen konnten. Als die Römer hier ankamen, errichteten Sie den Leuchtturm, um die Küste zu markieren. Eine der mächtigsten, mittelalterlichen Burgen, die jemals in Europas erbaut wurden, thront bis zum heutigen Zeitpunkt über diesen Felsen. Das Dover Castle, dessen Mauern an manchen Stellen fast 7 Meter dick sind, kann bis in normannische Zeiten zurückverfolgt werden und wurde sogar noch während des Zweiten Weltkrieges genutzt. Unter der Burg liegen die Hellfire Caves, also die Höllenfeuer Höhlen, ein Tunnelnetz, das erbaut wurde, um eine mögliche Invasion Napoleons abzuwehren. Die Tunnel, die vom britischen Oberkommando genutzt wurden, um die Evakuierung von Dunkirk im Jahre 1940 durchzuführen, waren bis vor Kurzem ein militärisches Geheimnis. Die Kathedrale in Canterbury kann ganz leicht erreicht werden und gehört zu den Schätzen der Region. Da wir uns nur kurz in diesem Hafen aufhalten, kann leider kein organisiertes Ausflugsprogramm angeboten werden.

28.07.24
Auf See
29.07.24
Douglas, Isle of Man

Douglas ist die Hauptstadt der Isle of Man. Mann, wie es auch genannt wird, ist direkt der britischen Krone unterstellt, hat aber ein eigenes Parlament und eigene Briefmarken (ein beliebtes Souvenir). Erleben Sie als Besucher besondere Transportmittel, die von Straßenbahnen, die von Pferden gezogen werden, über Dampflokomotiven bis hin zu Hochgeschwindigkeitsmotorrädern, die bei den bekannten Isle of Man TT races um die Wette fahren, reichen. Im Sommer umweht die Stadt bis heute der einzigartige Charme eines Badeortes früherer Zeiten, einschließlich der Grand Union Camera Obscura aus viktorianischen Zeiten, die mittlerweile zu Unterhaltungszwecken restauriert worden ist.

30.07.24
Tobermory, Schottland, Großbritannien

Tiny, tidy Tobermory welcomes you to the Isle of Mull, largest of the Inner Hebrides. The colorful town is curved around its harbor, and the Mull Museum is a good place to start discovering more about the island, as well as its maritime and crofting background. Iona Abbey is an atmospheric relic of ancient times, with a Gothic and Romanesque nave. Nearby Duart Castle is one of the oldest inhabited castle in Ireland, the seat of Clan MacClean. The central keep was built in 1360. Glengorm Castle is scenically situated overlooking the sea and the distant Outer Hebrides. Retire to the small Tobermory Distillery, one of Scotland’s earliest, for a taste of single malt whisky, then keep an eye out for a glimpse of the magnificent white-tailed sea eagles recently re-introduced on the island.

31.07.24
Auf See
01.08.24
Djupivogur, Island

Djúpivogur is a very small, quaint town of some 456 people, located in East Iceland in Berufjörður fjord. Towering, pyramid-shaped Mount Búlandstindur dominates the landscape, rising to 3,510’ (1,069 m). It is a place of unspoiled nature, with quiet lagoons and a tranquil harbor populated by colorful fishing boats. The area is well-known for the diversity of birdlife, especially in nearby Búlandsnes Bird Sanctuary where most of Iceland’s bird species can be observed. Time seems to flow more slowly here, because the residents have chosen a much different lifestyle, enriched with opportunities to observe their natural surroundings. Djúpivogur is a creative community, displaying its local arts and crafts in workshops and galleries. The Eggs of Merry Bay, ‘Eggin í Gleðivík,’ is a large outdoor art installation by renowned Icelandic artist Sigurður Guðmundsson. It consists of 34 large sculpted stone eggs representing the 34 bird species found in the vicinity. Located only a kilometre from the town center, it makes an easy and pleasant stroll along the shore.

02.08.24
Heimaey, Westman Islands, Iceland
03.08.24
Reykjavik, Island

Denkt man an den die Insel passierenden wärmenden Golfstrom, die heißen Quellen und die Vulkane, dann gelangt man zu der Erkenntnis, dass Island (engl. Iceland) einen etwas unpassenden Namen trägt. Die Insel weist drei riesige Gletschergebiete auf, sie verfügt über keine nennenswerten Mengen an Bodenschätzen und die Vegetation ist eher karg. Dennoch hält sich die Legende, dass die Nordmänner potenzielle andere Siedler in die Irre führen wollten, indem sie dem lebensfeindlichen und unbewohnbaren Grönland einen wohlklingenden Namen gaben, während sie Island mit dem guten Siedlerland einen möglichst abschreckenden Namen gaben. Irische Mönche und Einsiedler, die im 8. Jahrhundert die ersten Siedler auf der Insel waren, mussten sie bei der Ankunft der Nordmänner schon ein Jahrhundert später wieder verlassen. Das Althing ist das im Jahre 930 gegründete Parlament Islands und damit das älteste Parlament mit Generalversammlung in ganz Europa. Bis zum heutigen Tag ist das Althing der Ort, wo die isländischen Gesetze beschlossen werden. Nur in der Zeit vom Ende des 18. Jahrhunderts, als die Dänen das Parlament aufgelöst hatten, bis 1843, als es zum ersten Mal wieder zusammentrat, wurde es nicht als zentrales Versammlungsgebäude Islands genutzt. Dort, wo heute Reykjavik steht, hat sich im Jahre 874 als erster Siedler Ingolf Arnarson niedergelassen. Heute wohnt in der Stadt mehr als die Hälfte aller Inselbewohner. Stolz betont die nördlichste Hauptstadt der Welt, dass es so etwas wie Luftverschmutzung hier nicht gibt. Sowohl der elektrische Strom als auch die Heizungswärme werden aus der geothermischen Aktivität der Insel gewonnen. Das große „Schwimmbecken“ der Stadt ist immer beheizt. Sogar Südfrüchte wie Bananen und Trauben können hier mithilfe der Wärme aus den unterirdischen heißen Quellen in Glashäusern wunderbar gedeihen.

Die Seabourn Sojourn bezaubert ihre Gäste mit einer Vielzahl von gemeinschaftlich genutzten Bereichen, die ein entspanntes Miteinander fördern. Einer der einmaligsten Pluspunkte der Seabourn Sojourn und ihrer Schwestern ist der Seabourn Square, ein geniales „Wohnzimmer“, das die traditionelle Lobby eines Kreuzfahrtschiffs durch eine einladende Lounge mit bequemen Stühlen, Sofas und Cocktailtischen ersetzt. In einem Inselchen in der Mitte sitzen kundige Concierges diskret an Einzeltischen.

Fitnessstudio
Sport Deck

Schönheitssalon
Gesichtsbehandlungen
Massage
Sauna
Spa
Schwimmbad
Thalassotherapie-Pool
Whirlpool

Zimmerservice
Terrassen-Grill
Sky Bar
Die Kolonnade
Restaurant
Das Restaurant 2

Kabine

Reiseübersicht

7 Nächte mit der Seabourn Sojourn - - Abfahrt 27.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team