044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Porto to Dublin

HANSEATIC nature

Ihre Kreuzfahrt

11 Nächte   HANSEATIC nature  

Abfahrt

27.05.2024

Route Leixoes (Porto), Portugal - A Coruña, Spanien - Entspannung auf See - Isles of Scilly/England - Cork - Bere Island - Dingle - Cliffs of Moher - Killybegs - Rathlin Island Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
27.05.24
Leixoes (Porto), Portugal
17:00

The Port of Leixões is one of Portugal’s major seaports, located 4 km north of the mouth of the Douro River, in Matosinhos municipality, near the city of Porto. Leixões Sport Club, commonly known simply as Leixões, is Matosinhos‘ sports club.

28.05.24
A Coruña, Spanien
07:00
20:00

A Coruña (ehemals La Coruña) ist die größte Stadt von Galicien und gehört zu den wirtschaftlich stärksten Häfen des Landes. Das etwas abgeschiedene Galizien versteckt sich in der nordwestlichen Ecke der iberischen Halbinsel und ruft wegen der grünen und nebligen Landschaft, die sich so sehr von den anderen Landesteilen unterscheiden, immer wieder große Verwunderung hervor. Der Name der Region stammt von den Kelten, die das Land im 6. Jahrhundert v. Chr. besetzen und mit befestigten Anlagen vor Eindringlingen schützten. Schon zu Zeiten der Römer dann war A Coruña ein zentraler Hafen. Auf die Römer folgte eine Reihe von Invasionen, zunächst von den Sueben und Visigoten und – um Einiges später um 730 dann – von den Mauren. Die Legende der Wanderschaft des Heiligen Jakob – die wörtliche Übersetzung von „Santiago“ – kam nach der Eingliederung Galiciens in das Königreich Asturien auf. Ab dem 15. Jh. begann sich der Überseehandel rasant zu entwickeln. Im Jahre 1720 wurde A Coruña das Recht zugesprochen, Handel mit Amerika zu führen. Bis dahin durften das nur Cadiz und Sevilla. Das geschah gerade zu jener Zeit der großen Meeres-Abenteurer, die zu fernen Ufern aufbrachen und mit unermesslichen Schätzen davon wieder heimkehrten. Die stetige Vergrößerung der Stadt ist heute an drei charakteristischen Stadtteilen abzulesen. Das Stadtzentrum entlang des ins Meer ragenden Landsporns, zweitens das Geschäfts- und Handelszentrum mit seinen breiten Boulevards und Einkaufsstraßen und drittens „Ensanche“ im Süden, das vor allem von Industriegebieten und großen Lagerhäusern dominiert wird. Viele der Gebäude in der Altstadt weisen die typischen Glasfassaden auf, wegen denen A Coruña auch den Beinamen „Kristallstadt“ trägt. Der wunderschöne Hauptplatz Plaza Maria Pita ist benannt nach der Lokalheldin, die im Jahre 1589 die Stadt vor der Invasion durch die Engländer bewahrte.

29.05.24
Entspannung auf See
30.05.24
Isles of Scilly/England
07:00
19:00

The Isles of Scilly are an archipelago off the Cornish coast, in southwest England. The islands are covered in heathland, and fringed by sandy beaches such as Great Bay on St. Martin’s. On Tresco, one of the 5 inhabited islands, Tresco Abbey Garden is home to subtropical plants and also the Valhalla Museum, displaying shipwrecked figureheads. The tower of 17th-century Cromwell’s Castle stands at the north of Tresco.

31.05.24
Cork
07:00
16:30

The Port of Cork is the main port serving the South of Ireland, County Cork and Cork City. It offers all six shipping modes. In 2015, over 11 million tonnes of freight were shipped through the Port of Cork, making it Ireland’s second busiest port.

01.06.24
Bere Island
07:00
13:00
02.06.24
Dingle

Dingle is a small port town on southwest Ireland’s Dingle Peninsula, known for its rugged scenery, trails and sandy beaches. A statue of long-time harbour resident Fungie the dolphin is by the waterfront. Dingle Oceanworld Aquarium has penguins, otters and sharks. To the northwest, Gallarus Oratory is an ancient dry-stone church with sloping sides. Clifftop Dún Beag is a prehistoric promontory fort to the southwest.

03.06.24
Cliffs of Moher
04.06.24
Killybegs
05.06.24
Rathlin Island
06.06.24
Belfast
07:00
17:00

Belfast is Northern Ireland’s capital. It was the birthplace of the RMS Titanic, which famously struck an iceberg and sunk in 1912. This legacy is recalled in the renovated dockyards‘ Titanic Quarter, which includes the Titanic Belfast, an aluminium-clad museum reminiscent of a ship’s hull, as well as shipbuilder Harland & Wolff’s Drawing Offices and the Titanic Slipways, which now host open-air concerts.

07.06.24
Dublin
06:00

Über all die Jahrhunderte hinweg sah sich Dublin immer wieder kriegerischen Raubzügen ausgesetzt. Die Bronzezeit-Kelten aber, die am Ufer des Liffey siedelten, lebten bis ins 9. Jh. ein ruhiges und friedvolles Leben. Dann ergriffen die Winkinger habgierig Besitz von den irischen Klöstern und machten Dublin zu einem wichtigen Handelsposten in ihrem Reich. Im Jahr 1172 bestimmte Henry II. Dublin zur Hauptstadt seines irischen Königreichs. Damit begann die jahrhundertelange Auseinandersetzung zwischen dem Kolonialismus der Briten und der irischen Auflehnung dagegen. Während des unruhigen 18. Jhs. wurden die Rufe der Katholiken nach Freiheit und einem Ende des protestantischen Übergewichts immer lauter. Am Ende lieferten sich die einheimischen Iren bewaffnete Kämpfe mit der British Army. Man schloss den Bund der „United Irishmen“ und schrieb sich die religiöse Gleichheit aller Iren und die Einheit des irischen Volkes auf die Fahnen. In jener Zeit bildete sich ganz wesentlich das irische Nationalbewusstsein heraus. Während der Industrialisierung wurden die Iren von den Briten ausgebeutet und bekamen für ihre Export-Kartoffeln nicht mehr als einen Hungerlohn. Als 19. Jh. die Kartoffeln von einer Krankheit befallen wurden, kam es zu großem Hunger und Elend unter den Iren. Viele jener, dies es konnten, wanderten aus und versuchten ihr Glück anderswo. Die republikanische Bewegung wuchs um die Jahrhundertwende weiter an. Er gipfelte letztlich im Osteraufstand von 1916, bei dem irische Nationalisten das General-Postamt besetzten, für eine Woche verteidigten und die „Republic of Ireland“ ausriefen. Die heutige Grenze auf der irischen Insel wurde durch das Abkommen von 1921 festgelegt. Dabei beanspruchten die Briten die sechs, überwiegend protestantischen Verwaltungsbezirke im Norden, während der Rest Teil des Irischen Freistaats wurde.

Neues Schiff für Ihre Entdeckerträume: Mit der HANSEATIC nature erwarten Sie ab Frühjahr 2019 unvergessliche Abenteuer, bei denen das Erlebnis den Expeditionskurs bestimmt. Begleitet von höchstem Komfort und Service – für außergewöhnlich intensive Erlebnisse auf höchstem Niveau. So schreiben wir unsere erfolgreiche Expeditionsgeschichte fort und setzen neue Maßstäbe auf den Spuren legendärer Entdecker.

Ausstattungsmerkmale aller Kabinen und Suiten
Meerblick inklusive: ausschließlich Außenkabinen und Suiten, fast alle mit Balkon/French Balcony

Großzügig designt: entspannt wohnen auf 21 m² bis zu 71 m²

Umfangreich ausgestattet u.a. mit Fernglas von SWAROVSKI OPTIK, Nord-Walking-Stöcken, Kaffeemaschine, kostenfreie Minibar (alkoholfreie Getränke) und 24-Stunden-Kabinenservice

Trennbare Betten

Regendusche und beheizbare Wand im Bad (z.B. für Handtücher und nasse Parkas)

Umfangreiches Infotainment mit Live-Übertragung sowie Aufzeichnung der Expertenvorträge, Vorauskamera, Seekarte, Filmen und vielem mehr

Entdeckergefühl für den Gaumen
Kommen Sie mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise rund um den Globus: An Bord vereinen drei großzügig geplante, erstklassige Restaurants den Expeditionsgedanken mit einer internationalen Gourmetküche auf einzigartig genussvolle Weise. Gestalten Sie Ihren Tag und Abend ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren Vorlieben – dank flexibler Tischzeiten, freier Sitzplatzwahl und eines aufmerksamen 24-Stunden-Kabinenservice.

HANSEATIC Restaurant
Exklusive Genüsse, wo und wann Sie möchten
Im HANSEATIC Restaurant, dem auf allen drei Schiffen identischen Hauptrestaurant, verwöhnen wir Ihre Sinne zu jeder Tageszeit – beim Frühstücksbuffet, Lunch und Dinner à la carte. Mit flexiblen Tischzeiten und freier Sitzplatzwahl.

Wo Ihr Schiff auch vor Anker geht, unsere Spitzenköche greifen lokale Spezialitäten auf und zaubern die Aromen der Südsee, des hohen Nordens oder des Fernen Ostens auf Ihren Teller. Täglich wechselnde Menüs schicken Ihren Gaumen auf Entdeckungstour rund um den Globus – begleitet von einer Weinauswahl, die keine Wünsche offen lässt.

Spezialitätenrestaurants
Kulinarische Entdeckungsreisen
Unsere Spezialitätenrestaurants entführen Sie jeweils in eine ganz besondere Genussregion. Lernen Sie die nordamerikanische Küche auf der HANSEATIC nature neu kennen, und genießen Sie lässig maritimes Ostküstenflair im „Hamptons“. Auf der HANSEATIC inspiration begegnen sich feine japanische Kreationen und Perus moderne Trendküche im „Nikkei“. Und auf der HANSEATIC spirit erleben Sie im „l’esprit“ die französische Küche. Geschmackvoller lässt sich die Welt nicht entdecken!

Lido Restaurant
Sonne auf der Haut, Wind in den Haaren, Salz auf den Lippen
Auf einer Expedition ist man den Elementen besonders nah. Genau wie in unserem Lido Restaurant. Frühstücken Sie unter freiem Himmel, oder genießen Sie ein auf den Punkt gebratenes saftiges Steak vom großen Außengrill – garniert mit atemberaubenden Landschaftspanoramen. In der offenen Showküche lassen sich unsere Gourmetköche gern in die Pfanne schauen, während die Eiscremestation dazu einlädt, doch lieber gleich zum Dessert überzugehen. Und was wäre schon dabei? Schließlich ist der Alltag ganz weit weg.

Den Abend entspannt genießen
Ein Glas Wein in der Hand und die Pracht des Dschungels, die betörende Wildnis nordischer Fjorde oder die Eispanoramen der Antarktis direkt vor Ihnen – so sieht der perfekte Ausklang eines Expeditionstages aus. Die bestens ausgestatteten Bars in der Observation Lounge und im HanseAtrium servieren Ihnen vom Whiskeyklassiker bis hin zur originellen Aperitifkreation Ihren Lieblingsdrink, während die Sonne vor Ihren Augen hinterm Horizont versinkt. Willkommen im kleinen Club der großen Entdecker!

Fitness auf 100m²
Ihnen steht der Sinn nach Bewegung? Ein Fitnessraum und ein separater Kursraum – jeweils mit Meerblick – stehen Ihnen von früh bis spät zur Verfügung. Unser Fitness Coach leitet Sie dort gezielt an und unterstützt Sie bei der richtigen Bewegung. Als kompetenter Ansprechpartner beantwortet er Ihnen auch sämtliche Fragen rund um Ihre Gesundheit. Ein vielfältiges Kursprogramm – je nach Wetter an Deck oder im Fitnessraum – weckt die Lebensgeister. So gekräftigt und entspannt, können Sie mit Vorfreude Ihrem nächsten Abenteuer entgegensehen.

OCEAN SPA
Ein Ort der Entspannung mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna, Eisbrunnen und Ruheraum. Von professionellen Teil- und Ganzkörpermassagen über klassische Kosmetik bis hin zu Verwöhnmomenten bei Friseur sowie Hand- und Fußpflege sind Sie bei uns in den besten Händen. Sorgfältig ausgewählte Naturpflegeprodukte mit hochwertigen pflanzlichen Inhaltsstoffen und veganen Rezepturen unterstreichen Ihre Schönheit und berücksichtigen gleichzeitig die Belange der Umwelt. Ganzheiltlich. Natürlich. Nachhaltig.

nature Walk
Außergewöhnlich intensive Reiseerlebnisse bietet der Umlauf am Bug: Wenn Wale zum Freudensprung ansetzen und Polarbären zum Eisbad abtauchen, werden Sie am Bug zum ersten Beobachter dieser faszinierenden Naturschauspiele.

Gläserne Balkone
Ein gläserner Balkon unter Ihren Füßen lässt Sie über der Meeresoberfläche schweben und die endlose Weite und Schönheit der Ozeane in vollen Zügen genießen. Beobachten Sie Wale und große Tümmler, die das Schiff begleiten und Sie mit ihren Schwimm- und Sprungkünsten begeistern. Der Schöpfung so nah zu sein, ist ein unbeschreibliches Gefühl.

Observation Deck/Observation Lounge
Auf den großzügig angelegten Decksflächen wandeln und den Sternen gefühlt zum Greifen nah kommen – nicht nur das in Stufen angeordnete Observation Deck mit Panoramablick erfüllt Ihnen diesen Traum. Auch in der komfortablen Umgebung der Observation Lounge wird Ihr Entdeckerwunsch wahr. Die großen Vollglasfenster eröffnen Ihnen eine 180-Grad-Sicht auf Mond und Meer, während Sie bei einem Glas Rotwein unvergessliche Reisetage Revue passieren lassen.

Kabine

Reiseübersicht

11 Nächte mit der HANSEATIC nature - - Abfahrt 27.05.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team