044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Nordeuropa ab Southampton

MSC Virtuosa

Ihre Kreuzfahrt

14 Nächte   MSC Virtuosa  

Abfahrt

27.07.2024

Route Southampton - La Coruna - Cadiz - Malaga - Alicante - Palma de Mallorca - Barcelona, Spanien - Valencia - Lissabon - Southampton Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
27.07.24
Southampton
18:00

Die Geschichte des Hafens von Southampton reicht bis zu einer römischen Siedlung an den Ufern des Flusses Itchen zurück – dort, wo heute Bitterne liegt. Southamptons frühe Gründungsgeschichte nimmt jedoch auf dem gegenüberliegenden Flussufer und unter dem Namen Hamwic oder Hamtun seine ersten Konturen an. Unglücklicherweise zog der frühe Wohlstand dieses florierenden angelsächsische Hafens auch die Aufmerksamkeit plündernder Wikinger auf sich, was sich – man kann es sich ausmalen – schlecht aufs Geschäft und auf den Hafen insgesamt auswirkte.
Southampton überdauerte diese Zeiten jedoch und betrieb weiterhin regen Handel in guten und in schlechten Zeiten, bis schließlich Anfang des 19. Jh. Schaufelraddampfer regelmäßig nach Frankreich überzufahren begannen. Eineinhalb Jahrhunderte später befuhren Autofähren dieselbe Route und führten die Idee des Ausflugstourismus über die Binnengrenzen hinaus so fort, wie sie von den Pionieren der Reederei „White Star Line“ und den mondänen, in Southampton gebauten „fliegenden Booten“ erdacht worden war.
Obwohl die großen Linienschiffe durch die Vielzahl an Billigflügen stark unter Druck geraten waren, gibt es sie heute immer noch. Und weil die moderne Schifffahrt immer beliebter und immer unkomplizierter wird, erleben sie gerade sogar einen neuen Aufschwung. Heute verfügt Southampton über drei Schifffahrts-Terminals, um den kaum noch für möglich gehaltenen Ansturm – auch durch riesige Kreuzfahrtschiffe – tagtäglich bewältigen zu können.

28.07.24
Auf See
29.07.24
La Coruna
08:00
18:00

La Coruna kann man am besten genießen, indem man einfach herumflaniert, ihr reiches architektonisches Erbe bestaunt und sich dazwischen in einem hiesigen Restaurant, einer Bar oder einer Taverne wieder stärkt. Aufgrund ihrer erstklassigen Lage am Atlantischen Ozean ist La Coruna eine der ersten Adressen für Wassersportenthusiasten. Ob Surfen, Segeln oder Angeln: An den Stränden von La Coruna kann man sich das ganze Jahr hindurch darin üben.

30.07.24
Auf See
31.07.24
Cadiz
08:00
19:00

Cádiz ist eine der ältesten Siedlungen Spaniens und eines der wichtigsten Häfen des Landes.

können Sie einen Ausflug in die Altstadt von Cádiz machen, die auf einer Halbinsel errichtet wurde und die sich bis heute ihr ursprüngliches Gesicht größtenteils bewahrt hat: mit ihren großen, offenen Plätzen, den Matrosengassen und den hohen, mit Türmen besetzen Häusern.

Die Mauern aus weichem Kalkstein zersetzen sich buchstäblich unter dem Einfluss der Meeresluft. Und doch liegt genau hierin die stimmungsvolle Atmosphäre – ein wenig morbide und dem Verfall preisgegeben, versprüht die Stadt mystischen Charme.

Das Museum Museo de Cádiz ist das wichtigste Museum der Provinz, liegt an der begrünten Plaza de Mina und beherbergt im Erdgeschoss das archäologische Museum, mit vielen sehr wichtigen Funden und Artefakten aus der langen Geschichte der Stadt. Eine fast unerlässliche Attraktion, auch wenn Sie üblicherweise nicht auf Hoch-Barock stehen, ist die riesige und zerbröckelnde Kathedrale Catedral Nueva aus dem 18. Jahrhundert.

Cádiz ist auch aufgrund seiner Kathedrale eines der beliebtesten Kreuzfahrtziele: Die Verzierungen des Bauwerks bestehen allein aus Stein – kein Gold weit und breit – und die Proportionen sind absolut perfekt. dem ältesten aus dem Mittelalter stammenden Viertel der Stadt, liegt die „alte“ oder originale Kathedrale Santa Cruz.

Sie war eines der Gebäude, die beim Angriff der Engländer auf Cádiz im Jahre 1596 schwer beschädigt wurden. Und so musste die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche gänzlich neu errichtet werden. Ein gotisches Eingangsportal hat den Angriffen standgehalten. Durch dieses gelangt man in das Innere der Kirche, wo der Blick sofort auf den Altaraufsatz aus dem 17. Jahrhundert mit seinen Skulpturen von Martínez Montañés fällt. Gleich dahinter wurde ein römisches Theater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. freigelegt.

Viel näher zu unserer Zeit liegt stattdessen die Festung aus dem 18. Jahrhundert Torre Tavira, mit dem höchsten Turm der Stadt, von wo aus man wunderschöne Ausblicke über den Dächern bis hin zum dahinter liegendem Meer hat. In einem der beeindruckendsten Barockgebäude der Stadt, in der Kapelle des Hospital de las Mujeres, kann man zudem ein Gemälde des brillianten El Greco bestaunen.

01.08.24
Malaga
07:00
18:00

Das elegante Stadtzentrum Málagas – eine Etappe Ihrer MSC Mittelmeer-Kreuzfahrt – ist überwiegend Fußgängerzone wie auch die Hauptattraktion, die marmorgepflasterte Straße Calle Marqués de Larios, gesäumt von Modegeschäften und eine der elegantesten Straßen der Stadt.
Plaza de la Constitución, Málagas Hauptplatz, beherbergt einen monumentalen Brunnen gesäumt von schmalen Palmen und von den Terrassen zahlreicher Cafés und Restaurants. Málagas Innenstadt beherbergt zahlreiche Kirchen und Museen und nicht zu vergessen, die Geburtsstätte Picassos und das Museo Picasso Málaga, das eine Sammlung wichtiger Werke des berühmtesten Sohnes Málagas beherbergt.

Auf dem Hügel über der Stadt liegen die wunderbaren Zitadellen Alcazaba und Gibralfaro, wunderschöne Überreste aus dem 7. Jahrhundert, als die Mauren hier regierten.

Málaga ist ebenfalls für ihre Fischgerichte und den Meeresfrüchten bekannt, die in vielen Tapas-Bars und Restaurants in der ganzen Stadt probiert werden können, genauso wie in den alten Fischerdörfern El Palo und Pedregalejo, die nun zu Vororten geworden sind, wo sich eine Strandpromenade mit den besten Marisquerías und Chiringuitos (Fischrestaurants am Strand) der Provinz befinden.

Die beeindruckende Alcazaba ist ein unbedingtes Muss, wenn Sie sich einem Landausflug anschließen. Deutlich von Ihrem Kreuzfahrtschiff aus sichtbar, auf der linken Seite des Eingangs zu Alcazabilla, befindet sich das Römische Theater 1951 zufällig entdeckt, ist es – nach der Ausgrabung und Restaurierung – heute eine Treffpunkt für diverse Outdoor-Veranstaltungen.

Auch die Zitadelle ist römischen Ursprungs. Marmorblöcke und -säulen liegen verstreut zwischen den maurischen Ziegeln der zwei- und dreifach gewölbten Torbögen. Über der Alcazaba und durch einen langen, doppelwandigen Wehrgang (die „Coracha“) mit dieser verbunden,Ebenso wie die Alcazaba ist auch diese Festungsanlage wunderschön restauriert worden und beherbergt heute ein interessantes Museum über ihre Geschichte.

02.08.24
Alicante
10:00
20:00

Valencia und Castellón bilden die drei Provinzen der Gemeinschaft Valencia, die an der Ostküste der iberischen Halbinsel liegt und 23.500 km² umfasst. Die Küste ist 485 km lang und grenzt im Norden an Katalonien und Murcia im Süden an. Alicante ist dank ihrer wunderschönen Boulevards und der beliebten Einkaufszone eine der bekanntesten Städte an der Costa Blanca, der „weißen Küste“. Die Küste von Alicante und die Costa Blanca haben sich durch Strände, die sich über etliche Kilometer erstrecken, einen Namen gemacht und ziehen zahlreiche Sonnenanbeter und Vergnügungssuchende an.

03.08.24
Palma de Mallorca
08:00
23:59

Die Hafenstadt Palma, ein Ziel von MSC Cruises im Mittelmeer, liegt an der Südküste Mallorcas. Palma wurde 124 v. Chr. gegründet und ist bekannt für seine mittelalterlichen Straßen, seine atemberaubende Architektur und seine alten Festungsmauern. Bewundern Sie Gebäude wie die Kathedrale der Heiligen Maria mit Entwürfen von Gaudí und einem der größten Glasfenster der Welt oder das gotische Castell de Bellver mit ihrem kreisförmigen Zentrum und auffälligen Türmen.

04.08.24
Barcelona, Spanien
09:00
19:00

Die Küstenstadt Barcelona, einer der schönsten Kreuzfahrthäfen im Mittelmeer, ist bekannt für ihre symbolträchtige Architektur, ihre farbenfrohe Kultur und ihre erstklassige Gastronomie.

Entdecken Sie Antoni Gaudís surreale Sagrada Família, die berühmte Allee La Rambla, das mittelalterliche Barri Gótic und das Museu Picasso. Aber es gibt noch mehr zu entdecken in dieser weitläufigen spanischen Stadt und einem Ziel von MSC Cruises im Mittelmeer: von versteckten Tapas-Bars und fabelhaften Lebensmittelmärkten bis hin zu Europas größtem Fußballstadion.

05.08.24
Valencia
07:00
18:00

Die ehemalige römische Siedlung Valencia ist eine charismatische Hafenstadt an der Küste Spaniens und ein Ziel von MSC Cruises im Mittelmeer. Die Verbindung von moderner und antiker Architektur ist ein unvergesslicher Anblick – von den futuristischen Stilen der Stadt der Künste und Wissenschaften bis hin zur Kathedrale von Valencia aus dem 13.Jahrhundert. Spazieren Sie durch die Alleen und Plätze und lassen Sie sich von der faszinierenden Energie der Stadt verzaubern. Für eine erholsame Beschäftigung können Sie die Schönheit der geschützten Naturwunder, einschließlich des Albufera-Nationalparks, genießen.

06.08.24
Auf See
07.08.24
Lissabon
09:00
20:00

Über einer Reihe von Hügeln thronend, auf das glitzernde Wasser der Flussmündung des Tejo blickend, liegt Lissabon, eine der schönsten Städte Europas. Obwohl ihre modernen Vororte etwas plump wirken, ist die Altstadt relativ kompakt und relativ einfach an nur einem Tag zu erkunden, wenn Ihr MSC-Kreuzfahrtschiff Sie nach Lissabon führt.

Der älteste Teil der Stadt, das Straßengeflecht, das Alfama ausmacht, befindet sich unter dem spektakulären maurischen Castelo de São Jorge, dessen Ruinen an einem Hügel liegen, dem Bairro Alto oder auch „obere Stadt“ genannt, berühmt für ihre Bars, Restaurants und ihr pulsierendes Nachtleben. Das Tal zwischen diesen Hügeln ist die Baixa, oder „untere Stadt“ genannt.

Die hohen, imposanten Gebäude, die die Baixa (untere Stadt) ausmachen, beherbergen einige von Lissabons interessantesten Läden und Cafés. Ein MSC Landausflug während Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt mit MSC Cruises ist eine optimale Gelegenheit, um über einen engen Fußweg Torre de Belém (Turm von Belém) zu erreichen, ein ikonisches Symbol Lissabons. Der typisch Manuelinische Stil war während der Herrschaft König Manuels sehr angesagt, seine Fenster und Aufgänge sind mit Bögen und dekorativen Symbolen verziert, die Portugals Erkundungen der neuen Welt abbilden.

Als Festung zum Schutz der Flussmündung des Tejo gebaut, dauerte es Jahre bis zu seiner Vollendung und als er schließlich im Jahr 1520 eröffnete und sich neben dem Fluss befinden sollte, änderte ein Erdbeben in 1755 den Kurs des Flusses. Heute können Besucher die verschiedenen Ebenen des Turms besichtigen, die auch eine Aussichtsterrasse über dem Fluss beherbergen, von der aus die Artillerie feuerte.
Sie können über eine wirklich steile Wendeltreppe bis zur 4. Etage hinaufsteigen – ein schönes Panorama des Flusses – zu einer Terrasse auf der Sie eine atemberaubende Aussicht über Belém haben.

08.08.24
Auf See
09.08.24
Auf See
10.08.24
Southampton
07:00

Die Geschichte des Hafens von Southampton reicht bis zu einer römischen Siedlung an den Ufern des Flusses Itchen zurück – dort, wo heute Bitterne liegt. Southamptons frühe Gründungsgeschichte nimmt jedoch auf dem gegenüberliegenden Flussufer und unter dem Namen Hamwic oder Hamtun seine ersten Konturen an. Unglücklicherweise zog der frühe Wohlstand dieses florierenden angelsächsische Hafens auch die Aufmerksamkeit plündernder Wikinger auf sich, was sich – man kann es sich ausmalen – schlecht aufs Geschäft und auf den Hafen insgesamt auswirkte.
Southampton überdauerte diese Zeiten jedoch und betrieb weiterhin regen Handel in guten und in schlechten Zeiten, bis schließlich Anfang des 19. Jh. Schaufelraddampfer regelmäßig nach Frankreich überzufahren begannen. Eineinhalb Jahrhunderte später befuhren Autofähren dieselbe Route und führten die Idee des Ausflugstourismus über die Binnengrenzen hinaus so fort, wie sie von den Pionieren der Reederei „White Star Line“ und den mondänen, in Southampton gebauten „fliegenden Booten“ erdacht worden war.
Obwohl die großen Linienschiffe durch die Vielzahl an Billigflügen stark unter Druck geraten waren, gibt es sie heute immer noch. Und weil die moderne Schifffahrt immer beliebter und immer unkomplizierter wird, erleben sie gerade sogar einen neuen Aufschwung. Heute verfügt Southampton über drei Schifffahrts-Terminals, um den kaum noch für möglich gehaltenen Ansturm – auch durch riesige Kreuzfahrtschiffe – tagtäglich bewältigen zu können.

Der Name der MSC Virtuosa leitet sich vom Wort „virtuoso“ ab – die Bezeichnung für einen hochqualifizierten Musiker. Dieser Ausrichtung des Schiffes gemäß ist jedes Deck nach einem anderen Musikinstrument benannt.

Dieses neue Kreuzfahrtschiff wird zusammen mit ihrem Schwesterschiff MSC Grandiosa eines der beiden größten in der Flotte von MSC Cruises sein.

Ein großartiger Höhepunkt sind beiden brandneuen „Cirque du Soleil at Sea“-Shows, die exklusiv für Gäste von MSC Cruises konzipiert wurden.

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Kreuzfahrt-Erlebnis inklusive eines wachsenden digitalen Angebots mit „MSC for Me“ und unserer digitalen Kreuzfahrtassistentin Zoe.

Der Name der MSC Virtuosa leitet sich vom Wort „virtuoso“ ab – die Bezeichnung für einen hochqualifizierten Musiker. Dieser Ausrichtung des Schiffes gemäß ist jedes Deck nach einem anderen Musikinstrument benannt.

Dieses neue Kreuzfahrtschiff wird zusammen mit ihrem Schwesterschiff MSC Grandiosa eines der beiden größten in der Flotte von MSC Cruises sein.

Ein großartiger Höhepunkt sind beiden brandneuen „Cirque du Soleil at Sea“-Shows, die exklusiv für Gäste von MSC Cruises konzipiert wurden.

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Kreuzfahrt-Erlebnis inklusive eines wachsenden digitalen Angebots mit „MSC for Me“ und unserer digitalen Kreuzfahrtassistentin Zoe.

Auf der MSC Virtuosa befinden sich zahlreiche Restaurants, die ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack bieten. Gäste können es sich auf hoher See genüsslich gut gehen lassen und die feinsten Leckereien probieren. In der Carousel Lounge können Besucher spektakuläre Shows geniessen, welche ausschliesslich für die Schiffe der Meraviglia-Klasse angeboten werden. Hier lässt sich ein leckeres Abendessen zu sich nehmen und gleichzeitig die atemberaubende Show bewundern.

21 Bars : 5 Außenbars mit atemberaubender Aussicht und 16 Innenbars, die jeweils ein einzigartiges Erlebnis bieten, darunter der neue Starship Club, der erste humanoide Roboter-Barkeeper auf See. Der Roboter wird im Zentrum eines einzigartigen Bar-Erlebnisses stehen und sich mit den Gästen in acht verschiedenen Sprachen unterhalten können.

Die MSC Virtuosa bietet eine hervorragende Auswahl an Unterhaltung für die ganze Familie: Wasserpark, Sportzentrum, Super-Vergnügungspark oder Mehrzweckpark Karaoke-Bar, Comedy-Club, Fernsehstudio und Bar.

Die MSC Virtuosa bietet ihren Gästen 5 herausragende und einzigartige Pools, darunter einen der größten und aufwändigsten Wasserparks auf See.
Die Pools sind für über 1.000+ Gäste konzipiert.
Der Atmosphere Pool, 1.700 m2 mit etwa 10 m2 öffentlicher Fläche pro Gast, ist einer der flächenmäßig großzügigsten, die auf See zu finden sind.

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

14 Nächte mit der MSC Virtuosa - - Abfahrt 27.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team