044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Monaco Grand Prix

Silver Whisper

Ihre Kreuzfahrt

9 Nächte   Silver Whisper  

Abfahrt

18.05.2024

Route Civitavecchia - Porto Santo Steffano - Portoferraio (Elba), Italien - Alghero, Italien - Ajaccio, Korsika, Frankreich - Le Lavandou - Marseille, Frankreich - Menton - Villefranche, Frankreich - Nizza, Frankreich

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
18.05.24
Civitavecchia
23:00

Das romantische und wunderschöne Rom, das auf sieben legendären Hügeln erbaut wurde, war eines der großen Zentren der antiken Welt. Obwohl seine Anfänge nur noch in den Legenden bekannt sind und seine Entwicklung voller Intrigen und Kämpfen ist, so ist Rom doch immer noch die „Ewige Stadt”; und wird es wohl auch immer bleiben. Ihre reichste und wohlhabendste Zeit hat die Stadt wohl während des 1. und 2. Jahrhunderts erleben können, als die Kunst aufblühte, monumentale architektonische Kunstwerke errichtet wurden und die mächtigen römischen Legionen auswärts zogen und einen Großteil der damals bekannten Welt eroberten. Mit der Etablierung Roms als die Hauptstadt der westlichen Welt, konnte ein neues Zeitalter des Ruhmes eingeleitet werden. Das heutige Rom, mit seinen glanzvollen Kirchen, antiken Monumenten und Plätzen, weitläufigen Parkanlagen, von Bäumen gesäumten Boulevards, Brunnen, Freiluftcafes und eleganten Läden, ist eine der anziehendsten und spannendsten Städte der Welt. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten ist auf alle Fälle das Kolosseum zu zählen. Wenn Sie in den kühlen, dunklen Gassen spazieren gehen, sollten Sie sich die Stimmen und Geräusche vorstellen, die die Arena füllten, als 50,000 Besucher dem Kampf zwischen muskulösen Gladiatoren und wilden Tieren beigewohnt haben. Machen Sie eine kurze Pause und bestaunen Sie die Überbleibsel des Forums, einst das politische und kommerzielle Zentrum der Stadt. In späteren Zeiten wurden die Plätze Roms mit solch imposanten Strukturen wie dem Vittorio Emanuele Monument, dem monumentalen Trevi Brunnen und dem Bernini Brunnen der Vier Flüsse geschmückt, um nur einige von vielen zu nennen. Rom vernebelt Ihnen die Sinne und nimmt ihre Seele gefangen. Schließen Sie sich den unzähligen Besuchern an, die vollkommen verblüfft auf den Petersdom blicken, die faszinierendste Kirche der gesamten Christenheit. Bewundern Sie die zeitlosen Meisterwerke in Form von Michelangelos Fresken in der Sixtinischen Kapelle. Für die Millenniumsfeier wurde Rom einer enormen Verschönungskur unterzogen, im Zuge welcher die Kirchen, Plätze, Museen und Paläste gereinigt und restauriert wurden. Viele der Straßen, Plätze und öffentlichen Orte wurden zu Fußgängerzonen deklariert, was den bis dahin schon furchtbaren Verkehrsbedingungen sehr zu Lasten viel. Wenn wir Rom besuchen, sollten unsere Gäste auf Verzögerungen eingestellt sein, die durch den Verkehr und Parkproblemen entstehen könnten. Achtung: Sie sollten es vermeiden, teuren Schmuck und Uhren zu tragen oder viel Bargeld mit sich zu bringen.

19.05.24
Porto Santo Steffano
08:00
23:00

A summer escape for Rome’s historic elite, the stacked waterfront of Porto Santo Stefano is a secluded taste of idyllic southern Tuscany. Physically closer to Rome than Florence, the city is strung to Italy’s western coast by two sandy harnesses, and sits on the unqiue peninsula of Monte Argentario – which was once an island. Flamboyant pink flamingos and herons stroll through the encased lagoon, while Porto Santo Stefano’s waterfront hums with clinking cafes and strolling visitors. View less The luxury yachts in the harbour show that Porto Santo Stefano has lost none of its luxury appeals, and with beaches, wild hikes and waterfront beauty, it continues to lure visitors to this secluded escape. Known for its fishing and cuisine – which is based around heavy use of the Tyrrhenian Sea’s juicy bounty. Stroll to Piazza dei Rioni for a dripping lemon gelato, or wander the streets noticing the lingering World War II damage – the city was heavily bombed during the conflict. Fortunately, the historic, star-shaped, Spanish fort was spared, and it still watches out resolutely over the waters. Built during the Napoleonic Wars, it fortified the exposed town against pirate raids, and offers beautiful views over the old town’s terracotta roofs. Rugged coastline falls to secluded beaches, with a wilder, unkempt charm. Sail the coves – seeing cascading olive groves – or island-hop to Giglio and Giannuti, which lie 12 miles from shore, and can be seen from the monastery topped Argentario mountain. On the other side of the promontory, you’ll find Porto Ercole – where the lifeless body of the Old Master, Caravaggio, was discovered.

20.05.24
Portoferraio (Elba), Italien
08:00
17:30

Die Insel Elba ist möglicherweise am besten als der Ort bekannt, an dem Napoleon seine Zeit im Exil verbrachte. Im Thyrrhenischen Meer gelegen ist Elba die größte Insel im toskanischen Archipel. Ihre nicht unbedeutenden Eisenvorkommen wurden schon von den Etruskern entdeckt, was es ihnen erlaubte, ihre Dominanz über Italien zu halten. Später wurden die Minen von den Römern bearbeitet. Tatsächlich bedeutet der Name der Hauptstadt Elbas auf Deutsch so viel wie „der Eiserne Hafen” und weist dadurch auf diese wichtigste Ressource der Insel hin.

21.05.24
Alghero, Italien
09:00
22:00

Das bergige Sardinien liegt im Westen des italienischen Festlandes und wird von der Spitze des benachbarten Korsika nur durch die schmale Straße von Bonifacio getrennt. Als autonome Region besteht Sardinien aus den vier Provinzen Cagliari, Nuoro, Oristano und Sassari. Nachweise über die ersten Bewohner der Insel können in den vielen prähistorischen Überresten gefunden werden, wobei die Nuraghi zu den wichtigsten und erwähnenswertesten zu zählen sind. Diese massiven Türme sind für die Bronze- und die Eisenzeit charakteristisch. Außerdem weisen sie eine frappierende Ähnlichkeit zu den Talayots, die sich auf den Balearen befinden, auf.

22.05.24
Ajaccio, Korsika, Frankreich
08:00
18:00

Ajaccio ist die größte Stadt auf Korsika. Als solche konnte Sie sich ihr Image als typisch französischer Urlaubsort im Mittelmeerraum erhalten – es erwarten Sie Palmen, Straßencafes und ein Hafen voller Yachten, die aus der ganzen Welt stammen. Den ersten Eindruck, den Sie von dieser Gegend, die in einer wunderschönen Bucht mit einer malerischen Kulisse dunkler Bergen gelegen ist, erhalten werden, besteht aus gelb gefärbte Gebäude und eine majestätische Zitadelle. Ajaccio wird Ihnen auch als Ausgangspunkt für Ausflüge ins zerklüftete Inselinnere dienen.

23.05.24
Le Lavandou
08:00
23:00

Le Lavandou is a commune in the Var department in the Provence-Alpes-Côte d’Azur region in southeastern France. It derives its name either from the flower lavender that is prevalent in the area, or more prosaically from the local form of the Occitan name for lavoir, lavandor

24.05.24
Marseille, Frankreich
08:00
19:00

Heutzutage ist Marseille eine der wichtigste Häfen des Landes und der größte im Mittelmeerraum. Die Stadt wird in 16 Arrondisements unterteilt, die alle vom Alten Hafen nach außen verlaufen. Die große industrielle Hafenanlage liegt wahrhaftig Schulter an Schulter mit dem intimen, malerischen alten Hafen, dem Vieux Port. Vollgepackt mit Fischerbooten und anderen Wasserfahrzeugen ist dies das Herz Marseilles. Zwei Festungen beschützen den Eingang zum Hafen; Fort Saint Nicolas und, auf der anderen Seite des Wassers, Fort Saint Jean.

25.05.24
Menton
08:00
23:00

Dies charmante Stadt, die von der Cote d’Azur und den Ligurischen Alpen umgeben wird, ist voller Geheimnisse und wurde zum ersten Mal im 12. Jahrhundert erwähnt. Zu dieser Zeit gehörte Menton der Vento Familie von Genua. Im Jahre 1346 war Menton das Eigentum von Charles Grimaldi, dem Fürsten von Monaco. Seit dem war die Geschichte von Menton eng mit derer Monacos verbunden. Im Jahre 1848 brach Menton vom Fürstentum weg und erklärte sich selbst zur freien Stadt unter dem Schutz der Sarden. Menton entschied sich im Jahre 1860 dafür, ein Teil Frankreichs zu werden und Charles III von Monaco übergab alle Rechte der Stadt an Kaiser Napoleon III.

26.05.24
Villefranche, Frankreich
08:00
23:00

Das kleine Dorf Villefranche, mit seiner berühmten Zitadelle, ihren farbenfrohen Gebäuden, ihren Fischerbooten und ihrer Altstadt, konnte sich einen großen Teil seines ursprünglichen Charmes erhalten. Besucher genießen es, an der Küste spazieren zu gehen und die engen Gassen bis hin zur oberen Stadt zu erklimmen. Hinter dem schützenden Vorgebirge von Cap Ferrat gelegen, bietet das wunderschöne Dorf leichten Zugang zu vielen Sehenswürdigkeiten in der französischen Riviera. Die Enklave Monaco ist lediglich eine kurze Fahrt Richtung Osten von diesem Dorf entfernt, während sich Nizza und Cannes ganz in der Nähe im Westen finden lassen. Beide können auf der unteren Küstenstraße, auch Corniche genannt, auf der mittleren Küstenstraße oder auch auf der großen Küstenstraße erreicht werden. Dies sind die drei wichtigsten, malerischen Straßen an der gesamten Riviera. In Monaco wird das gefeierte Monte Carlo Kasino nicht mehr exklusiv von Damen und Herren in Abendkleidung belagert; es konnte sich an ein modernes Zeitalter anpassen und kann nun mit einer neuen, viel entspannteren Atmosphäre, wozu auch ein ganzer Raum voller Spielautomaten zu zählen ist, aufwarten. Ganz anders hat es das berühmte Hotel de Paris gehandhabt, das sich sein prachtvolles und elegantes Flair behalten konnte. In Nizza bieten Ihnen Kaufhäuser und Spezialitätengeschäfte luxuriöse Ware aus Frankreich.

27.05.24
Nizza, Frankreich
07:00

Nizza, das oft die Königin in der Riviera genannt wird, ist eine angenehme Stadt, die nicht nur modern sondern auch entspannt und unterhaltsam ist. Nizza, das sich über eine weite Fläche ausdehnt, kann sich mit einem wundervollen Mix aus Alt und Neu schmücken. Die Altstadt ist eine der Besonderheiten an der Riviera. Enge Straßen und sich schlängelnde Gassen werden von Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert verziert, in denen Familien Handwerkserzeugnisse verkaufen. Die italienischen Fassaden des modernen Nizzas und die überschwänglichen Wohnsitze aus dem frühen 20. Jahrhundert, die die Stadt zu einem der modernsten und beliebtesten Winterresorts Europas machte, sind immer noch intakt. Obwohl es nicht mit den besten Stränden gesegnet ist, schafft es der Kiessand doch jedes Jahr unzählige Besucher anzuziehen. Zu der Attraktivität der Stadt tragen Reliquien aus ihrer antiken Vergangenheit bei. Griechische Seemänner gründeten Nizza um 350 vor Christus. Die Römer erlangten rund 196 Jahre später die Kontrolle und ließen sich etwas weiter oben nieder, in der Region, die mittlerweile Cimiez heißt. Bis zum 10. Jahrhundert wurde Nizza von den Grafen der Provence beherrscht und im 14. Jahrhundert fiel das Haus von Savoy. Obwohl die Franzosen Nizza für kurze Perioden während des 18. und 19. Jahrhunderts besetzten, wurde die Stadt erst im Jahre 1860 ein Teil Frankreichs, als Napoleon III mit dem Haus von Savoy einen Deal aushandelte. Nizza konnte während der viktorianischen Ära seine Beliebtheit enorm ausbauen, denn der englische Adel bevorzugte im Winter diese Stadt, da sie ein äußerst mildes Klima vorzuweisen hat. Mit den malerischen Bergen im Hintergrund ist die Stadt in zwei Teile geteilt: die Altstadt und das moderne Nizza. Das Aussehen der Altstadt hat sich seit dem 18. Jahrhundert kaum verändert. Sie sollten auf gar keinen Fall den bunten Blumenmarkt versäumen. Die gefeierte, von Palmen gesäumte Promenade des Anglais folgt ungefähr 4,5 Kilometer lang der sanft gebogenen Küste und Besucher so wie Anwohner genießen es sehr, diesen Pfad entlang zu spazieren. Alles kostet an diesem berühmten Abschnitt mehr; teuere Geschäfte, Restaurants und Kunstgalerien teilen sich mit etwas bescheideneren Einrichtungen diesen Ort. Das Prunkstück der Promenade des Anglais ist das palastartige Hotel Negresco. Nördlich der Altstadt ist der stattliche Platz Massena der Knotenpunkt Nizzas. Der Platz ist umgeben mit neoklassischen Gebäuden, die in allen möglichen Ocker- und Rottönen erstrahlen. Der zentrale Teil der Stadt kann sich mit wundervollen Restaurants und Hotels rühmen und ist besonders für seine Fußgängerzone bekannt, in der es viele Boutiquen berühmter Designer zu besuchen gibt. Nördlich des Stadtkerns befindet sich der gehobene Vorort Cimiez, wo einige Museen liegen.

Die Silver Shadow und die Silver Whisper setzen die Erfolgsstory der Silver Cloud und Silver Wind fort. Auch an Bord der beiden Schiffe der Millenium-Klasse finden Sie den gewohnten Luxus und herzerwärmenden Service.
194 Außensuiten von 23 bis 133 m², davon 80% mit eigener Veranda, luxuriös ausgestattet, begehbarer Kleiderschrank, separater Wohnbereich, Minibar, Safe, Telefon, Flachbildfernseher/DVD, Radio, Haartrockner, Bademäntel, geräumiges Bad mit 2 Waschbecken, WC, Badewanne und Dusche.
Nach der Modernisierung der Silver Whisper im Jahr 2010 folgt nun auch eine Renovierung der Silver Shadow.
Es wurde Wert gelegt auf ein zeitgemäßes Design und warme Farbtöne.
In diesem Rahmen wurden die Teppiche, Vorhänge, Sitzgelegenheiten und Matratzen in den Suiten erneuert.
Die größeren Suiten wurden mit einem neuen Bang & Olufsen Home Audio System ausgestattet.
Auch die öffentlichen Bereiche wurden aufgefrischt indem teils Teppiche, Vorhänge, und Polster erneuert und Wande neu gestaltet wurden.
Im Außenbereich erhielt der Jogging Track einen neuen Belag, der Pool wurde neu gefliest, die Deckmöbel im Pool-Bereich ersetzt und die Sound Systeme außen wie auch in Show Lounge, Panorama Lounge und La Terrazza wurden verbessert.
Aus dem Pool-Grill wird The Grill für Dinnerabende
nach dem Black Rock Cooking Konzept.
Teakdecks und Holzteile erhielten einen neuen Wetterschutz und wurden poliert. Antrieb und mechanisches System wurden übrholt.
Silver Shadow & Silver Whisper – Ihr Geschmack

Dem Großen Geschmack gewidmet
Tag für Tag, Abend für Abend verbinden sich feine Speisen, herrliche Blicke aufs Meer und die freie Platzwahl zu einem außerordentlichen Erlebnis. Genießen Sie unsere exzellente Küche, inspiriert von den international anerkannten Chefs von Relais & Chateaux, einer exquisiten Vereinigung von Boutique-Hotels und -Restaurants. Drei hervorragende, gemütliche Restaurants laden zu den Mahlzeiten, zum Treffen neuer Freunde, einem stillen Abend zu zweit oder einer Feier zu einem besonderen Anlass. Überall können Sie frei den Platz wählen und auch alleine sitzen, erscheinen, wann es Ihnen recht ist oder mit Freunden Ihrer Wahl speisen.

The Restaurant
The Restaurant umgibt seine Gäste mit Eleganz und bestem Service. Jeden Abend wird moderne, internationale Küche von unseren kreativen Chefs zubereitet und durch „La Collection du Monde“ gekrönt, den von Relais & Chateaux exklusiv für Silversea entworfenen Menüs.
La Terrazza
Oder wählen Sie à la Carte servierte beste italienische Küche in La Terrazza. Authentische Rezepte ausgeführt mit frischesten Zutaten und mit Leidenschaft und Stil gekocht. Geschmackvoller Ausdruck des speziellen italienischen Erbes von Silversea.
Weinrestaurant von Relais & Chateaux
Das einzige Weinrestaurant von Relais & Chateaux auf See finden Sie an Bord der Silversea Schiffe. Gönnen Sie sich einen Abend mit feinsten Weinen, begleitet von einem speziell komponierten Menü von Speisen aus einer bestimmten Region. Mit diesem 6-Gänge-Menü feiern Sie die besten Weinregionen der Welt. Die Restaurants Le Champagne an Bord der Silver Shadow und Silver Whisper bieten eine ansprechende gemütliche Umgebung für ein solches Dinner.
Pool Grill
Genießen Sie frische, leichte Speisen an Deck, nach Wunsch in der Sonne oder im Schatten.
Speisen in Ihrer Suite
Ein Snack um Mitternacht, eine Süßigkeit am späten Abend oder ein Dinner, das in der provaten Umgebung Ihrer Suite Gang für Gang serviert wird. Das Speisen in Ihrer Suite und der Suitenservice rund um die Uhr stehen Ihnen immer kostenlos zur Verfügung.
Silver Shadow & Silver Whisper – Gesund Leben

Silverseas Wellness-Programm zielt, während Sie auf See sind, auf gesundes Leben und eine Wiederbelebung von Geist, Körper und Seele ab.

Das Spa bei Silversea
Erfrischen Sie Ihre Sinne und Ihr Gefühl fürs Wohlbefinden in stiller Umgebung mit einer breiten Auswahl an Anwendungen wie Gesichtsbehandlungen, beruhigende Körperwickel und Massagen sowie ein volles Programm im Schönheitssalon.
Das Fitnesszentrum
Entwerfen Sie mit Hilfe eines geprüften Fitness-Trainers an Bord ein tägliches Übungsprogramm. Das Fitnesszentrum bietet u.a. Aerobics, Zirkel- und Balltraining an. Im Pool gibt es Wasseraerobic, und früh am Morgen empfiehlt sich ein Power Walk auf der Strecke an Bord. An weicheren Übungen werden Yoga, Pilates, Dehnübungen und Meditationsgruppen angeboten. Nach den Übungen können Sie an zwei Whirlpools an Deck Ihre Muskeln entspannen. Wellness-Seminae präsentieren Themen wie bessere Fettverbrennung, weichere Haut, Aromatherapie und Ernährung. Alle Gruppenseminare sind kostenfrei. Persönliche Serviceleistungen wie Spa-Therapien, Einzeltraining und spezielle Fitness-Programme werden gesondert berechnet.
Cruiselite Dining
Ob SIe Ihre Gesundheit verbessern oder Ihr Gewicht kontrollieren wollen, Silversea bietet Ihnen täglich besondere Speisen an. Bei vorheriger Mitteilung können auch Sonderwünsche berücksichtigt werden.
SILVER SHADOW & SILVER WHISPER – SUITEN
Den Gästen Platz und Privatsphäre zu gönnen ist Silversea sehr wichtig. Wenn Sie sich in Ihre Suite zurückziehen, können Sie den Platz, die Ruhe und die schöne Einrichtung genießen. Die meisten Suiten haben eigene Teak-Veranden, von denen aus man die Welt an sich vorbeiziehen lassen kann.
In den gemütlichen öffentlichen Räumen an Bord können Sie sich mit anderen Gästen treffen. Überall ist die Atmosphäre einladend und entspannend, wie in einem schönen Privathaus.
Zusätzliche Leistungen in den Medallion und Silver Suiten:
Spezieller Schoko-Willkommensgruß, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, Abendessen am Offiziers-Tisch.
Zusätzliche Leistungen in den Royal, Grand und Owner´s Suiten:
Laundry Service während der gesamten Reise, Trockenreinigung und Bügelpressen, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, spezieller Schoko-Willkommensgruß, Lavazza-Espresso-Maschine, Abendessen am Offiziers-Tisch, Dinner für zwei im Le Champagne an einem Abend pro Voyage, zwei Stunden Internet-Service pro Voyage und Suite (ab 2010), zwei Stunden pro Voyage weltweites Telefonieren aus der Suite.

Casino
Observation Lounge
Panorama-Lounge
Show-Lounges

Kartenraum
Conference Room
Bibliothek

Boutique
Concierge-Service
Büro für Guest Relations
Empfang
Shore Concierge

Internet Cafe

Fitness-Center
Joggingstrecke

Schönheitssalon
Schwimmbad

Bar
Connoisseur’s Corner
La Dame
La Terrazza
Pool Grill
Pool-Bar
Restaurant

Kabine

Reiseübersicht

9 Nächte mit der Silver Whisper - - Abfahrt 18.05.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team