044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Mediterranean from Trieste

Costa Deliziosa

Ihre Kreuzfahrt

7 Nächte   Costa Deliziosa  

Abfahrt

18.11.2023

Route Triest (Italien) - Split, Kroatien - Kotor, Montenegro - Katakolon - Korfu, Griechenland - Dubrovnik, Kroatien - Bari, Italien - Triest (Italien)

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
18.11.23
Triest (Italien)

Triest ist eine norditalienische Hafenstadt mit etwa 200.000 Einwohnern und zudem die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest. Das historische Zentrum um den Piazza Grande herum ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Platz ist von wunderbaren Palästen des 19. Jahrhunderts geprägt: der Palazzo Modello, der barocke Palazzo Pitteri, das Hotel Duchi d’Aosta oder die Casa Stratti mit dem Caffè degli Specchi, einem der ältesten Cafés der Stadt. Ein besonderes Erlebnis beschert sicherlich eine Fahrt mit der berühmten Kleinbahn „Tram de Opicina“. Dieses über 100 Jahre alte, langsame und wenig komfortable Transportmittel wurde zu einem der Wahrzeichen der Stadt. Die Tram leistet noch heute ihren Dienst, indem sie ihre Passagiere aus dem Stadtzentrum zur Villa Opicina auf der karstigen Hochebene hinaufbefördert: die Strecke weist an ihrer steilsten Stelle eine Neigung von 26% auf und bietet einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

19.11.23
Split, Kroatien

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens und die größte Stadt Südkroatiens und wird im Volksmund daher gerne „Hauptstadt Dalmatiens“ genannt. Split zählt etwa 220.000 Einwohner und ist außerdem eine bedeutende Hafenstadt. Die Innenstadt von Split wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Split ist heute eine dynamische und kulturell aktive Stadt mit zahlreichen Museen und städtischen Ausstellungen sowie einem reichhaltigen Programm an Theater- und Musikevents, die das ganze Jahr über stattfinden. Splits wirtschaftliche Bedeutung für die Region ist unverändert hoch. Nach Rijeka ist es unter anderem mit seiner Schiffsbau-, Zement-, Kunststoff- und Lebensmittelindustrie das wichtigste Industriezentrum Kroatiens. Das Klima dieser Stadt ist das ganze Jahr über angenehm mild. Die Halbinsel, auf der Split liegt, wird durch die vielen umliegenden Inseln vor dem offenen Meer und durch die nahegelegenen Berge der Adriaküste vor dem kalten Nordwind geschützt.

20.11.23
Kotor, Montenegro

Kotor liegt in einer natürlich geschützten Bucht auf dem Territorium von Montenegro und ist eine Stadt, die aufgrund ihres historischen und architektonischen Reichtums unter dem offiziellen Schutz der UNESCO steht. Das historische Stadtzentrum von Kotor ist bis zum heutigen Tage einer der außergewöhnlichsten Orte des mediterranen Europas und zeugt von der langen, viele Jahrtausende alten Handelstätigkeit der Stadt. Zahlreiche Kirchen, wie die Kirche St. Maria oder die gotische Kirche St. Michael an den Mauern eines herrlichen Benediktinerklosters, prachtvolle Adelspaläste, asymmetrische Plätze, die engen, schachbrettartig angeordneten Gassen, die gepflegten Gebäude, aber auch das Schiffsmuseum oder der Uhrenturm sind nur einige Sehenswürdigkeiten der Stadt.

21.11.23
Katakolon

Der kleine, malerische Hafen von Katakolon wurde in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts errichtet und ist mit dem nahegelegenen Olympia verbunden – einer der wichtigsten mythologischen Stätten des antiken Griechenlands.

22.11.23
Korfu, Griechenland

Korfu ist die zweitgrößte ionische Insel und die siebtgrößte Griechenlands. Sie nähert sich der albanischen Küste bis auf zwei Kilometer, lediglich getrennt durch die Straße von Korfu. Korfu wird auch „die grüne Insel“ genannt und zählt zu den wohlhabendsten Regionen Griechenlands. Die lange, unendliche Küste von mehr als 200 Kilometern ist äußerst abwechslungsreich. Sandige und felsige Abschnitte wechseln sich mit Olivenbäumen, Zypressen und Zitrusbäumen ab. Im zweiten Weltkrieg wurden vor allem die schönsten Bauten der Insel wie das Theater und die Ionische Akademie zerstört. Von den außergewöhnlichen Bauwerken sind nur wenige Spuren geblieben, die von der Bevölkerung sorgsam bewahrt werden. Die Hauptstadt Kerkyra verfügt über ein reiches historisches Zentrum mit zahlreichen venezianischen Festungen und dem englischen Königspalast. Der Rest der Insel besteht aus kleinen Siedlungen mit Straßen, die hoch oben über dem Meer entlang führen und traumhafte Aussichten über kleine Buchten und herrliche Felsen bieten.

23.11.23
Dubrovnik, Kroatien

Das malerische Dubrovnik hat rund 42.000 Einwohner. Die aktive Hafenstadt mit venezianischen Wurzeln liegt an der Adria. Ihre bezaubernde, autofreie Altstadt wurde schon 1979 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Dubrovnik gilt als eine der schönsten Städte des Mittelmeerraumes und ist ein Zentrum des Fremdenverkehrs. Die Stadt entwickelt sich zunehmend zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society. Sehenswert sind unter anderem die 1940 Meter lange Stadtmauer, der Fürsten-Palast, die Kirche des Heiligen Blasius, die Kathedrale Mariä Himmelfahrt, das Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert, das Franziskanerkloster aus dem 14. Jahrhundert mit der ältesten Apotheke Europas, das Zollhaus, die Rolandsäule, der Glockenturm sowie das städtische Rathaus.

24.11.23
Bari, Italien

Bari ist eine der bedeutendsten Hafenstädte an der Adria. Die Hauptstadt der Region Apulien, oberhalb des Absatzes Italiens, ist mit rund 330.000 Einwohnern und 70.000 Studenten eine wichtige Universitätsstadt. Die zwei wichtigsten Kirchen der Stadt sind die San Nicola-Basilika und die Kathedrale, die in der ersten Hälfte des 11. Jh. errichtet und nach der Zerstörung der Stadt durch Guglielmo il Malo im Jahre 1156 rekonstruiert wurde. Sie bilden zusammen mit der Burg Hohenstaufen die wichtigsten baulichen Monumente von Apulien. Besonders faszinierend ist die Geschichte der San Nicola-Basilika: Sie wurde zwischen 1087 und 1197 errichtet, um den Körper des Heiligen Nikolaus aufzubewahren, den Seeleute 1087 aus Myra in Lykien entwendet hatten. Probieren sollte man in Bari die zahlreichen ausgezeichneten Fischgerichte wie Zahnbrasse mit Oliven, Goldbrasse à la San Nicola, die Alici Arracanate oder Polipetti in Casseruola. Zu den typischen Süßspeisen gehören Cartellate, Taralli und Paste Reali. Bekannte Weine der Provinz Bari sind der Primitivo, der Castel del Monte und der Moscato di Trani.

25.11.23
Triest (Italien)

Triest ist eine norditalienische Hafenstadt mit etwa 200.000 Einwohnern und zudem die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und der Provinz Triest. Das historische Zentrum um den Piazza Grande herum ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Platz ist von wunderbaren Palästen des 19. Jahrhunderts geprägt: der Palazzo Modello, der barocke Palazzo Pitteri, das Hotel Duchi d’Aosta oder die Casa Stratti mit dem Caffè degli Specchi, einem der ältesten Cafés der Stadt. Ein besonderes Erlebnis beschert sicherlich eine Fahrt mit der berühmten Kleinbahn „Tram de Opicina“. Dieses über 100 Jahre alte, langsame und wenig komfortable Transportmittel wurde zu einem der Wahrzeichen der Stadt. Die Tram leistet noch heute ihren Dienst, indem sie ihre Passagiere aus dem Stadtzentrum zur Villa Opicina auf der karstigen Hochebene hinaufbefördert: die Strecke weist an ihrer steilsten Stelle eine Neigung von 26% auf und bietet einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

Bei der Costa Deliziosa ist das Design der Leitfaden des Schiffes. Mit nur 1’130 Kabinen und einer Länge von 294 Meter gehört das Schiff zu den kleineren der Flotte. Bereits beim Eintreten ins Atrium begrüsst Sie eine Skulptur aus Bronze, entworfen vom italienischen Bildhauer Arnaldo Pomodoro. Der gemütliche und einladende Spa-Bereich des Schiffes mit Thermalbad, Thalassotherpie-Pool, verschiedene Räume für Anwendungen, Sauna, Türkischem Dampfbad und Solarium, erstreckt sich über zwei Etagen und weist eine Fläche von ca. 3’500 qm auf. Entspannen kann man sich ebenfalls in einem der vier Whirlpools oder in den drei Swimming-Pools. Wer sich lieber sportlich betätigen möchte findet auf Deck 11 einen Joggingparcour, eine Rollschuhbahn sowie den Mehrzwecksportplatz.
Wer am Abend oder während eines Seetages Unterhaltung sucht, wird im 4D-Kino, im Theater, auf dem Pooldeck mit ausfahrbarem Glasdach und riesen Kinoleinwand, im Grand-Prix-Rennwagen-Simulator, in der Bibliothek, in der Einkaufsgalerie oder beim Videospielen fündig. Die Kleinen unter den Gästen können sich im Peppa Wurz-Spielbereich oder im Kinderplanschbecken austoben.
Auf der Costa Deliziosa laden 12 Bars inklusive der „Coffee & Chocolate Bar“ sowie der Weinbar, 4 Restaurants und eine Cigar-Lounge zum schlemmen ein.

Fitnessstudio
Kinesis Fitnessraum
Sportplatz
Yoga

Zigarren-Club-Zimmer
Disco
Fotogalerie
Theater

Kunstgalerie
Kapelle
Konferenzraum
Wäscheservice
Krankenstation
Shopping-Galerie
Geschäfte

Jacuzzi
Massage
Pool-Deck
Samsara Spa
Sauna
Solarium
Schwimmbad
Thalassotherapie-Pool

Kartenraum
Golfsimulator
Grand-Prix-Simulator
Bibliothek
Lido
Putter-Grün
Rollerskate-Strecke
Squok Club

A la carte Restaurant
Albatros Restaurant
Bar
Buffet
Coffee & Chocolate Bar
Lounge Bar
Piano Bar
Samsara Restaurant
Speakeasy Zigarrenlounge
Vanilla Bar

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

7 Nächte mit der Costa Deliziosa - - Abfahrt 18.11.2023

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team