044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Dakar to Lisbon

Silver Wind

Ihre Kreuzfahrt

14 Nächte   Silver Wind  

Abfahrt

05.05.2024

Route Dakar, Senegal - Auf hoher See - Fogo, Cape Verde - Boa Vista - Sao Nicolau - Porto Novo - Auf hoher See - Auf hoher See - Canary Islands (Las Palmas) - San Sebastian, La Gomera Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
05.05.24
Dakar, Senegal
16:00

Dakar, die Hauptstadt der Republik Senegal, ist eine lebendige Stadt mit breiten, von Bäumen gesäumten Alleen, farbenfrohen Märkten, die im Freien abgehalten werden, einladenden Cafes und einem kleinen Spritzer französischem Lebensstil. Die faszinierende zeitgenössische Architektur setzt sich markant von den historischen Kolonialgebäuden ab, während Ihnen eine Unzahl von Galerien, Boutiquen und Straßenverkäufern alles anbieten können, was Ihr Herz begehrt; von wunderschönen Gemälden, Skulpturen und Kunstwerken bis hin zu farbenfrohen Kleidungsstücken und importierten Produkten. Golf, Tennis, Angeln und Wassersport werden Ihnen in vielen der wunderbaren Resorts und an einigen der vielen atemberaubenden Strände angeboten. Dank den, normalerweise, exzellenten Wetterbedingungen und der Lage ist der Senegal das beliebteste Land Westafrikas, wobei vor allem Besucher aus Europa hier her kommen, die auf der Suche nach sonnigen Stränden und Entspannung sind. Der Senegal ist die westlichste Nation Afrikas und erstreckt sich bis hin zum Atlantik. Es teilt sich des Weiteren mit Mauretanien, Mali, Guinea und Guinea-Bissau eine Grenze. Interessanterweise liegt die winzige Nation Gambia komplett innerhalb der Grenzen des Senegal. Wie ein Großteil des afrikanischen Kontinents blieb auch der Senegal vom Sklavenhandel nicht verschont; die Spuren dieser traurigen Vergangenheit lassen sich direkt vor der Küste, auf Gorée Island, finden.

06.05.24
Auf hoher See
07.05.24
Fogo, Cape Verde
07:00
20:00

Fogo and neighboring Ilha Brava are the southernmost islands of Cape Verde and at the western end of the Sotavento group. Unlike some of the other islands in the archipelago which were named after saints, Fogo’s name goes back to the volcanic activity of its dominant feature Pico do Fogo, at 2,829 meters the highest elevation of Cape Verde and also its largest volcano.

08.05.24
Boa Vista
07:00
20:00
09.05.24
Sao Nicolau
07:00
20:30
10.05.24
Porto Novo
07:00
17:00

Porto Novo is found on Sao Antonio, the northwesternmost of the Cape Verde Islands, and is the island’s largest town with approximately 17,400 inhabitants. Located on Sao Antonio’s southeastern and arid side, Porto Novo began as a fishing village and only in 2005 it was recognized as a city. Since the island has no airport and Porto Novo faces the town of Mindelo on the island of Sao Vicente, this harbor is the main link to the other islands in Cape Verde and the outside world. View less A monument above the port shows a woman waving goodbye to those emigrating from the Cape Verde Islands. Roads leading out of Porto Novo have to either go along the impressive northeast coast or cross the island’s mountains through a rugged and even more spectacular landscape. The third highest peak of the Cape Verde islands at 1,979 meters is the Tope de Coroa to the west of Porto Novo.

11.05.24
Auf hoher See
12.05.24
Auf hoher See
13.05.24
Canary Islands (Las Palmas)
08:00
22:00

Watch the stars glittering at night, climb jungled volcano calderas, and explore the historical allure of this entry point to the sun-gorged island of Gran Canaria. The sprawling capital of the Canaries is Spain’s ninth biggest city, stretched out along the sparkling coastline. Visitors and locals alike blow off steam on the city’s urban beaches, before filling out bustling, authentic tapas bars. An offshore barrier of lava strips waves of their power, making Las Canteras’s urban beach expanse one of the best and calmest in the Canaries. Strap on your snorkel to explore the seabed, which blooms with colourful fish and tropical reefs. Or, settle back to soak in the warm glow of one of the best climates in the world, while reclining on the soft sand, which arcs along the capital’s fringe. At the other end of town, La Vegueta old town is a charming stroll along cobbled streets, wandering past decorative doorways and balconies that beg to be photographed. The narrow 15th-century streets take on an extra romantic air in the evenings, as lanterns cast a soft glow over them. Calle Colon offers a hint of the street’s history – and it’s here where the handsome colonial house – turned museum – of Christopher Columbus stands. Columbus stayed here to recuperate, between his boundary-redefining voyages. Out of Las Palmas, diverse and exciting volcanic landscapes await, including the spectacular Caldera de Bandama, which plunges 200 metres into the earth. From the summit, views stretch out to the looming island of Fuerteventura unravel. You can also discover pretty white-wash fishing villages, dazzling gardens, and the sun-bathed vineyards that produce Gran Canaria’s crispest wines.

14.05.24
San Sebastian, La Gomera
08:00
18:00

Das kanarische Archipel besteht aus sieben Hauptinseln und einem halben Dutzend kleinen Inselchen, die sich über 450 km im Atlantik verteilen. Die Spanier brauchten den Großteil des 15. Jahrhunderts, um die ursprüngliche Bevölkerung zu unterwerfen und die Insel in die spanische Nation integrieren zu können. Die “Fortunate Islands”, also die bevorzugten Inseln, wie sie auch oft genannt werden, haben ihren Ruhm und ihren Reichtum ihrer geographischen Lage und ihrem Klima zu verdanken. Die Inseln, die vulkanischen Ursprungs sind, liegen vor der afrikanischen Küste und umfassen eine Vielfalt an Besonderheiten, so dass es Ihnen im Laufe eines einzigen Tages möglich sein wird, Bananen zu pflücken, Schneebälle zu werfen und im Atlantik schwimmen zu gehen.

15.05.24
Auf hoher See
16.05.24
Agadir, Marokko
06:30
19:00

Agadir erlebte eine Wiedergeburt als Urlaubshauptstadt. Mit Hilfe verschiedener Technologien zur Erdbebenwarnung wurde die liebenswürdige Stadt weit weg von den Risikogebieten erbaut. Das beruhigende Weiß der Gebäude und Skulpturen steht in starkem Kontrast zu den vielfarbigen Blumen, die die verträumten Gärten schmücken. Besucher können sich von der frischen Seeluft verwöhnen lassen, auf den Terrassen der Cafes entspannen oder einen Spaziergang durch die Basare unternehmen. Unweit davon entfernt können Sie wiederum die geschäftige Lebendigkeit erleben, die den wichtigsten Fischereihafen Marokkos umgibt, wo Sie eine ganz Armada von Fischerbooten ein- und ausfahren sehen können.

17.05.24
Safi, Marokko
07:00
23:00

Lying in a natural harbour to the west of Morocco, Safi (formerly Asafi) carries the weight of legend. As one of the oldest cities in Morocco, it is thought to have been founded by Hanno the Navigator in the 5th or 6th century BC. The etymology of the city’s name allegedly comes from a sailor who got lost and sighed as he passed Safi’s coastline (Safi meaning “oh my regret”). However, there could be another, more literal translation. View less

In Berber, the word Asafi means to spill or flood, undoubtedly referring to the rich sea that makes Safi one of the biggest and safest seaports in the country. The city has been – and still is – a major player in Morocco’s trading industry. Its port has seen everything from gold in the 11th century to today’s principal export, sardines. Portuguese rule in the 1500s saw the Castelo do Mar be built, an imposing fortress that still presides over the city today. Under Portuguese rule, other Europeans came and by the mid-16th century, Safi was Morocco’s principal trading hub. This would all cease however under Sultan Mohammed ben Abdallah in the mid-18th century, who would order that all foreign trade must take place in his newly built city of Mogador (Essaouira). Famous for its pottery of all shapes and sizes, Safi is one destination where you will want to support the local economy. The potter’s quarter, just out of the city walls, boasts the country’s oldest kilns and is a mecca for all those who love both ceramics and tradition.

18.05.24
Auf hoher See
19.05.24
Lissabon
07:00

Lissabon, die Hauptstadt Portugals, ist eine Stadt, die zum Meer hin offen und genau geplant ist und kann sich mit einer Eleganz, die an das 18. Jahrhundert erinnert, rühmen. Ihr Gründer soll angeblich der legendäre Odysseus gewesen sein, aber die Theorie, dass die Stadt eine phönizische Siedlung war, ist sehr viel wahrscheinlicher. In Portugal unter dem Namen Lisboa bekannt, wurde die Stadt von Römern, Visigothen und, zu Beginn des 8. Jahrhunderts, den Mauren bewohnt. Ein Großteil des 16. Jahrhunderts war für Portugal ein Zeitalter großen Reichtums und der Ausweitung seiner Territorien in Übersee. An Allerheiligen im Jahre 1755 passierte eine Tragödie in Form eines Erdbebens, das ungefähr 40000 Menschen tötete. Die Zerstörung Lissabons hat den gesamten Kontinent in Schock versetzt. Aus diesem Grund konnte Baixa (der untere Teil der Stadt) in einer einzigen Phase erbaut wurde. Der Auftrag wurde in weniger als einer Dekade vom königlichen Minister, dem Marques de Pombal, ausgeführt. Das genau geplante Layout dieser neoklassischen Struktur überlebte und ist bis zum heutigen Tag das Herz der Stadt. Im Vorort Belem und im alten maurischen Teil der Alfama, der sich unter der Burg des Heiligen Georg entlang zieht, können immer noch Beweise für das Lissabon vor dem Erdbeben gefunden werden. Lissabon ist eine kompakte Stadt an den Ufern des Flusses Tagus. Besuchern fällt es meistens sehr leicht, sich zu Recht zu finden, da sich die meisten interessanten Plätze in der unmittelbaren Umgebung der Stadtmitte befinden. Ein bequemes Bus- und Tramsystem und unzählige Taxis machen Ihnen das Herumkommen noch einfacher. Der Platz Rossio, seit dem Mittelalter das Herz Lissabons, ist ein idealer Ort, um Ihre Entdeckungsreise zu beginnen. Nachdem ein Feuer große Teile des historischen Viertels hinter Rossio im Jahre 1988 zerstörte, wurden viele Gebäude mit modernem Innendesign hinter originalen Fassaden erbaut. Die Stadt kann sich mit einigen Monumenten und Museen rühmen, wie zum Beispiel mit dem Kloster Jeronimos, dem Turm zu Belem, dem königlichen Kutschenmuseum und dem Gulbenkian Museum. Hoch über der Baixa finden Sie die Barrio Alto (die obere Stadt) mit ihrem lebendigen Nachtleben. Der einfachste Weg, um sich zwischen den beiden Vierteln zu bewegen, ist mit Hilfe des öffentlichen Aufzugs, der von Gustav Eiffel entworfen wurde. Wenn Sie den Tagus hinauf zum Ankerplatz des Schiffes fahren, können Sie schon drei Wahrzeichen Lissabons bestaunen: das Monument der Entdeckungen, den Turm zu Belem und die Statue Christi, die Besucher von seiner Gipfellage hoch über Europas längster Hängebrücke herab begrüßt.

SILVER CLOUD & SILVER WIND

Die Silver Cloud und Silver Wind sind klein genug, um auch verschwiegene Häfen und Buchten an den schönsten Plätzen der Meere anlaufen zu können.
Auf allen Schiffen wird Sie der einzigartige Service des Personals 24 Stunden am Tag gleichermaßen verwöhnen. Die internationale Crew an Bord bemüht sich insbesondere auch um deutschsprachige Gäste.
In unserer langen Tradition verbinden beide Schiffe den Luxus privater Jachten mit mit den Einrichtungen eines Country Clubs und dem herausragenden Service eines exklusiven Hotels.
148 Außensuiten von 23 bis 122m², davon 75% mit eigener Veranda, luxuriös ausgestattet, begehbarer Kleiderschrank, separater Wohnbereich, Minibar, Safe, Telefon, Flachbildfernseher/DVD, Radio, Haartrockner, Bademäntel, Marmor-Bad mit WC und Badewanne.
Silver Cloud & Silver Wind – Ihr Geschmack

Dem Großen Geschmack gewidmet
Tag für Tag, Abend für Abend verbinden sich feine Speisen, herrliche Blicke aufs Meer und die freie Platzwahl zu einem außerordentlichen Erlebnis. Genießen Sie unsere exzellente Küche, inspiriert von den international anerkannten Chefs von Relais & Chateaux, einer exquisiten Vereinigung von Boutique-Hotels und -Restaurants. Drei hervorragende, gemütliche Restaurants laden zu den Mahlzeiten, zum Treffen neuer Freunde, einem stillen Abend zu zweit oder einer Feier zu einem besonderen Anlass. Überall können Sie frei den Platz wählen und auch alleine sitzen, erscheinen, wann es Ihnen recht ist oder mit Freunden Ihrer Wahl speisen.
The Restaurant
The Restaurant umgibt seine Gäste mit Eleganz und bestem Service. Jeden Abend wird moderne, internationale Küche von unseren kreativen Chefs zubereitet und durch „La Collection du Monde“ gekrönt, den von Relais & Chateaux exklusiv für Silversea entworfenen Menüs.
La Terrazza
Oder wählen Sie à la Carte servierte beste italienische Küche in La Terrazza. Authentische Rezepte ausgeführt mit frischesten Zutaten und mit Leidenschaft und Stil gekocht. Geschmackvoller Ausdruck des speziellen italienischen Erbes von Silversea.
Weinrestaurant von Relais & Chateaux
Das einzige Weinrestaurant von Relais & Chateaux auf See finden Sie an Bord der Silversea Schiffe. Gönnen Sie sich einen Abend mit feinsten Weinen, begleitet von einem speziell komponierten Menü von Speisen aus einer bestimmten Region. Mit diesem 6-Gänge-Menü feiern Sie die besten Weinregionen der Welt. Die Restaurants Saletta an Bord der Silver Cloud und Silver Wind bieten eine ansprechende gemütliche Umgebung für ein solches Dinner.
Pool Grill
Genießen Sie frische, leichte Speisen an Deck, nach Wunsch in der Sonne oder im Schatten.
Speisen in Ihrer Suite
Ein Snack um Mitternacht, eine Süßigkeit am späten Abend oder ein Dinner, das in der provaten Umgebung Ihrer Suite Gang für Gang serviert wird. Das Speisen in Ihrer Suite und der Suitenservice rund um die Uhr stehen Ihnen immer kostenlos zur Verfügung.
Silver Cloud & Silver Wind – Gesund Leben

Silverseas Wellness-Programm zielt, während Sie auf See sind, auf gesundes Leben und eine Wiederbelebung von Geist, Körper und Seele ab.

Das Spa bei Silversea
Erfrischen Sie Ihre Sinne und Ihr Gefühl fürs Wohlbefinden in stiller Umgebung mit einer breiten Auswahl an Anwendungen wie Gesichtsbehandlungen, beruhigende Körperwickel und Massagen sowie ein volles Programm im Schönheitssalon.

Das Fitnesszentrum
Entwerfen Sie mit Hilfe eines geprüften Fitness-Trainers an Bord ein tägliches Übungsprogramm. Das Fitnesszentrum bietet u.a. Aerobics, Zirkel- und Balltraining an. Im Pool gibt es Wasseraerobic, und früh am Morgen empfiehlt sich ein Power Walk auf der Strecke an Bord. An weicheren Übungen werden Yoga, Pilates, Dehnübungen und Meditationsgruppen angeboten. Nach den Übungen können Sie an zwei Whirlpools an Deck Ihre Muskeln entspannen. Wellness-Seminae präsentieren Themen wie bessere Fettverbrennung, weichere Haut, Aromatherapie und Ernährung. Alle Gruppenseminare sind kostenfrei. Persönliche Serviceleistungen wie Spa-Therapien, Einzeltraining und spezielle Fitness-Programme werden gesondert berechnet.

Cruiselite Dining
Ob SIe Ihre Gesundheit verbessern oder Ihr Gewicht kontrollieren wollen, Silversea bietet Ihnen täglich besondere Speisen an. Bei vorheriger Mitteilung können auch Sonderwünsche berücksichtigt werden.
SILVER CLOUD & SILVER WIND – SUITEN
Raum und Privatsphäre stehen an oberster Stelle. Die Silversea Schiffe sind wie kleine, exklusive Resorts. Sie können sich in Ihre Suite mit genügend Platz, Privatheit und schönen Einrichtungen zurückziehen. Die meisten Suiten verfügen über Teak-Veranden, von denen man die vorbeiziehende Welt beobachten kann.
In den verschiedenen Räumen an Bord können Sie sich mit anderen Gästen treffen. Überall ist die Atmosphäre einladend und entspannend, wie bei guten Freunden.
Zusätzliche Leistungen in den Medallion und Silver Suiten:
Spezieller Schoko-Willkommensgruß, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, Abendessen am Offiziers-Tisch.
Zusätzliche Leistungen in den Royal, Grand und Owner´s Suiten:
Laundry Service während der gesamten Reise, Trockenreinigung und Bügelpressen, auf Anfrage Canapés am Nachmittag, spezieller Schoko-Willkommensgruß, Lavazza-Espresso-Maschine, Abendessen am Offiziers-Tisch, Dinner für zwei im Le Champagne an einem Abend pro Voyage, zwei Stunden Internet-Service pro Voyage und Suite, zwei Stunden pro Voyage weltweites Telefonieren aus der Suite.

Boutique
Concierge-Service
Konferenzraum
Duty-free-Shop
Reservierungen & Verkauf künftiger Kreuzfahrten
Büro für Guest Relations
Aussichts-Lounge
Empfang
Sicherheitstresor
Wäscherei mit Selbstbedienung
Büro für Landausflüge

Internetzugang-Lounge
Internet Cafe
Satelliten-TV in den Kabinen

Kartenraum
Bibliothek
Outdoor-Pool

24-Stunden-Speisen-im-Zimmer
Bar
Cafe
Grill
Le Champagne
Saletta Restaurant

Connoisseur Club
Dance Floor
Panorama-Lounge
Show-Lounges

Aerobic
Fitness-Center
Fitnessgeräte
Joggingstrecke
Persönliches Training
Pilates
Yoga

Schönheitssalon
Gesichtsbehandlungen
Maniküre
Massage
Pediküre
Pool-Deck
Sauna
Spa
Dampfbad
Whirlpool

Kabine

Reiseübersicht

14 Nächte mit der Silver Wind - - Abfahrt 05.05.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team