044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Copenhagen to Copenhagen

Silver Dawn

Ihre Kreuzfahrt

10 Nächte   Silver Dawn  

Abfahrt

23.07.2024

Route Kopenhagen, Dänemark - Auf hoher See - Stavanger, Norwegen - Alesund, Norwegen - Trondheim - Geiranger, Norwegen - Hellesylt, Norwegen - Flam, Norwegen - Bergen, Norwegen - Kristiansund Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
23.07.24
Kopenhagen, Dänemark
19:00

Besucher, die es nach Kopenhagen verschlägt, können sich fast nicht dagegen wehren von der Größe und dem Glanz der Attraktionen der Stadt begeistert zu sein. Als der Schauplatz der bezaubernden Geschichte „Die kleine Meerjungfrau“ von Hans Christian Andersen wurde Kopenhagen zur märchenhaftesten Stadt Dänemarks. Die beeindruckenden Theater, Museen und Kirchen sind für viele Besucher äußerst interessant; zu den beliebtesten Attraktionen sind unter anderem die weltberühmten Tivoli Gärten, der Langelinie Hafen mit seiner Statue zu Ehren der kleinen Meerjungfrau und die geschäftige Einkaufspromenade namens Strøget zu zählen. Sie werden schnell bemerken, dass die Einkaufs- und Speisemöglichkeiten in dieser Stadt nahezu unendlich sind.

24.07.24
Auf hoher See
25.07.24
Stavanger, Norwegen
08:00
15:00

An der Westküste des südlichen Norwegens gelegen und mit einer Bevölkerung von etwa 100,000 die viertgrößte Stadt des Landes, ist Stavanger so etwas wie ein Überlebenskünstler. Während die norwegischen Städte an der Küste einen nicht unbedeutenden Rückgang auf Grund des schwindenden Reichtums der Fischerei durchmachen mussten, konnte Stavanger durch die Jahre hindurch zu einer der dynamischsten wirtschaftlichen Machtstützpunkte heranwachsen. Diese Entwicklung hat die Stadt dem Aufbau einer Handelsflotte, der Fischverarbeitung, dem Schiffsbau und, was noch nicht sehr lange her ist, der Ölindustrie zu verdanken. Wegen der mehr als 3,000 ausländischen Ölarbeiter, die hier wohnen und die englisch quasi zur wichtigsten Sprach gemacht haben, wird Stavanger oft als die “Ölhauptstadt Norwegens” bezeichnet. Um die Ölfelder vor der Küste zu unterstützen, kann der Hafen viele Raffinerien vorweisen und ist noch dazu in den Bau von Ölplattformen involviert. Heutzutage ist Stavanger ein reizender Mix aus Fischerdorf und moderner Stadt, die mit Parks, Gärten und Seen überzogen ist. Die elegante Altstadt mit ihrer Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert verdient einen genaueren Blick und das Canning und das Maritime Museum sind beide sehr wohl einen Besuch wert. An der Längsseite des Hafens, am Torget, findet jeden Tag ein kleiner Markt statt, an dem sich farbenfrohe Stände, gefüllt mit Blumen, Früchten und Gemüse aneinanderreihen. In den Wassertanks an der Quayside, in denen es nur so wimmelt, finden sich viele verschiedene Fischarten. Die Region um den östlichen Teil des Hafen ist das Einkaufsviertel, ein leuchtender Mix aus spinnwebenartigen Gassen, Fussgängerzonen und weißen Holzhäusern, die dort aufgebaut wurden, wo die ursprüngliche Siedlung des mittelalterlichen Stavanger zu finden war. Außerhalb der Stadt kann man einen Ausflug zum Pulpit Felsen und weiteren wundervollen Aussichtspunkten machen, von wo aus man eine faszinierende Aussicht genießen kann. Zusätzlich dazu ist auch das Kloster Utstein, das im 13. Jahrhundert gegründet wurde und die älteste und am besten erhaltene Abtei Norwegens ist, einen Ausflug wert.

26.07.24
Alesund, Norwegen
09:00
18:00

Die Küstenstadt Ålesund ist das Finanzzentrum des More og Romsdal Distrikts. Sie ist jedoch noch viel mehr für ihre Jugendstilgebäude bekannt, die viele dazu veranlasst haben zu behaupten, dass Ålesund eine der schönsten Städte Norwegens sei. Dieser Art-Nouveau-Stil entstand nachdem die Stadt auf Grund eines furchtbaren Feuers im Jahre 1904, das 800 Gebäude zerstörte und 10.000 Bewohner ohne Bleibe zurückließ, komplett wiederaufgebaut wurde. Es wird erzählt, dass das Feuer auf eine umgekippte Öllampe zurückzuführen sei. Der Wiederaufbau wurde mit der Hilfe vieler junger Architekten aus dem Ausland durchgeführt, die ihre ganz eigenen Einflüsse zu der Mixtur aus deutschem Jugendstil und den Wurzeln aus der Wikingerzeit hinzugefügt haben. Heutzutage sind die schmalen Straßen voller Gebäude, die mit Türmchen und Giebeln gespickt und mit Dekorationen wie zum Beispiel Drachenköpfen und unterschiedlichsten Schnörkeln verziert sind. Ålesund wurde als eine der wenigen Städte, die im Jugendstil erbaut wurden, im Jahre 1998 mit dem begehrten Houens Nationalgedenkpreis für die Erhaltung der einzigartigen Architektur ausgezeichnet. Das Stadtzentrum liegt eingesperrt auf einer schmalen Halbinsel, die die Form eines Anglerhakens hat. Da es keinen Platz gibt, um die Stadt noch weiter auszudehnen, leben die meisten der geschätzten 38.000 Einwohner verstreut auf den umgebenden Inseln und Halbinseln. Zusätzlich zum malerischen Fischereihafen, der am alten Hafen „Brosundet“ gelegen ist, kann sich Ålesund mit einer der größten Anlagen zum Export getrockneten und frischen Fisches in ganz Norwegen rühmen. Kommen Sie an Land und genießen Sie diesen wundervollen Ort mit seinen schrulligen und niedlich verzierten Gebäuden, die Ålesund sein einzigartiges Ambiente und seinen unvergleichlichen Charakterverleihen, die von Bewohnern und Besuchern gleichermaßen geschätzt werden.

27.07.24
Trondheim
08:00
16:00

Trondheim ist die drittgrößte Stadt in Norwegen und ist schon seit Jahrhunderten ein Stützpunkt von politischer Wichtigkeit. Es ist wunderschön an beiden Seiten des Flusses Nid gelegen, mit dem Trondheimfjord im Hintergrund. Die Stadt, die im Jahre 997 gegründet wurde, ist stolz darauf ihre Jahrtausendfeier im Jahre 1997 feiern haben zu können. Hier, an diesem Ort, etablierte der Wikingerkönig Olav Tryggvason ein Handelszentrum und erbaute einen Palast. Trondheim war Norwegens erste Hauptstadt, von der aus Olav Tryggvason das gesamte norwegische Reich regierte, das zu dieser Zeit vom Weißen Meer im Osten bis nach Nordamerika im Westen reichte. Als der spätere König Olav Haraldson während der Schlacht von Stiklestad in Verdal im Jahre 1030 gefallen war und in Trondheim begraben wurde, ging er als St. Olav, der Heilige König, in die Geschichte Norwegens ein. Pilgerreisen zu seinem Schrein begannen kurz nach seinem Tod und wuchsen zu einer enormen Größe im Mittelalter heran, was einen lebendigen Verkehr und Austausch und diverse Kulturen aus anderen Teilen der Welt mit sich brachte.

28.07.24
Geiranger, Norwegen
08:00
13:00

Von den vielen Fjorden Norwegens ist der Geirangerfjord zweifelsohne der schönste und am meisten fotografierte. Als ein geschwungener Ausläufer des Storfjords reicht er tief ins Innland und kann eine eindrucksvolle Anzahl an Wasserfällen und steilen Felswänden an beiden Seiten vorweisen. Der schlangenähnliche Fjord dehnt sich zwischen den winzigen Dörfern Geiranger und Hellesylt aus und kann sich mit Wasserfällen rühmen, die so romantische Namen haben wie „die Sieben Schwestern“, „der Brautschleier“ und „der Freier“. Wie auch viele der benachbarten Fjorde bleibt dieser während der langen Wintermonate eisfrei und macht so die örtliche Fähre zwischen Geiranger und Hellesylt das ganze Jahr über möglich. Von majestätischen Bergen umgeben und in einer Vertiefung am östlichen Ende des Fjordes gelegen, ist der winzige Weiler Geiranger möglicherweise das malerischste Dörfchen von ganz Norwegen. Dies ist außerdem eines der am besten bekannten Urlaubsziele, das unter anderem als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Bergregion dient. Das märchenhafte Aussehen heißt „Geiranger Motiv“ und wird in unzähligen Touristen Werbungen verwendet.

28.07.24
Hellesylt, Norwegen
15:30
16:30

Das kleine Dorf Hellesylt ist ein alter Wikingerhafen, der am Kopfe des Sunnylvenfjord an der nordwestlichen Küsten Norwegens gelegen ist. Hier fließen von Gletschern gespeiste Ströme über Granitklippen und stürzen hinab in die ruhigen Gewässer des Fjords. Die donnernden Wasserfälle, die Schnee bedeckten Berge, Seen und kristallenen Gletscher inspirierten Henrik Ibsens dramatisches Meisterwerk “Brand”. Diejenigen Gäste, die gerne die majestätischen norwegischen Fjorde und auch das bergige Innland mit eigenen Augen sehen möchten, sollten während unseres Stopps in Hellesylt die Möglichkeit einer Überlandexpedition wahrnehmen. Machen Sie eine Tour Überland von Hellesylt nach Geiranger und gehen Sie am selben Tag im Hafen Geiranger wieder an Bord Ihres Schiffes. Für die Abenteuerlustigen unter Ihnen bietet es sich an, einen Ausflug mit einem Rafting Boot zu unternehmen, nach dem Sie auch in Geiranger wieder an Bord des Schiffes gehen können.

29.07.24
Flam, Norwegen
09:00
18:00

Das winzige Dorf liegt von drei Seiten von den emporragenden Hängen des längsten und engsten Fjords Europas, dem Aurlandsfjord, eingesperrt. Die Attraktivität Flams ist auf seine umwerfende Umgebung zurück zu führen, die sich mit fruchtbaren Ackerländern, kristallklaren Gewässern und emporragenden Bergen schmücken kann. Flam markiert auch die Endstation einer der spannendsten Zugfahrten der Welt – der Flamsbahn. 870 Meter in nur 20 km hinaufsteigend, an herunter donnernden Wasserfällen vorbei und durch 20 Tunnel, die durch gigantische Berge geschlagen wurden, bietet Ihnen die Fahrt unfassbar schöne Ausblicke; es wird Ihnen bestimmt nicht langweilig werden. Die Flambahn fährt das ganze Jahr hindurch – eine wunderbare Sehenswürdigkeit für Touristen während des Sommers und eine örtliche Lebenslinie während des tiefen Winters.

30.07.24
Bergen, Norwegen
08:00
17:00

Bergen, das spektakulärerweise auf sieben Hügeln erbaut wurde, ist eine der schönste Städte Norwegens. Es wurde im Jahre 1070 n.Chr. von dem erhabenen König Olav Kyrre gegründet und während des 13. Jahrhunderts wurde Bergen zur ersten Hauptstadt Norwegens erklärt. Die Stadt entwickelte sich zu einem wichtigen Zentrum für kommerzielle Angelegenheiten und für die Schiffsindustrie; sie war der Hauptsitz der Hanse, einer Verbindung von Händlern aus Nordeuropa, die bis ins 17. Jahrhundert hinein existierte. Obwohl die Stadt immer wieder in fast regelmäßigen Abständen von großen Bränden heimgesucht wurde, können immer noch viele wundervolle Beispiele für mittelalterliche Architektur gefunden werden. Bergen hat ihre Geschäftigkeit und ihre Lebendigkeit der Beziehung der Stadt zum Meer zu verdanken. Die Fischindustrie und der Handel sind seit Jahrhunderten das ökonomische Rückgrat der Region. Weitere wichtige Einnahmequellen sind der Tourismus, die Industrie, die Handwerkskunst, Öl und Gas. Bergen ist außerdem eine sehr wichtige Universitätsstadt.

31.07.24
Kristiansund
09:00
18:00

LAND DER POLARBÄREN – GRÖNLAND & LABRADOR Mächtige Eisberge die von den gewaltigen Gletschern Grönlands kalben und Richtung Süden driften. Einsame Inuit-Siedlungen, mit Orten deren Namen kaum auszusprechen sind und Bewohner die der rauhen Natur trotzen und Ihnen ihre Lebenskultur nahebringen erwarten Sie. Ein reiches maritimes Tierleben mit imposanten Walen, agilen Robben und behäbigen Seelöwen und nicht zuletzt imposante Eisbären begleiten Ihre Grönland- Reisen und die Passage nach Labrador. Dieses rauhe Land ist von Menschen nahezu unbewohnt, während einzelne Inseln Millionen von Seevögeln im Sommer als Brutstätte dienen. Die erste Siedlung der Wikinger auf dem amerikanischen Kontinent in „L’Anse Aux Meadows” wartet mit historischen Funden auf der Weiterreise auf dem St. Lorenz Strom bis nach Halifax in Kanada. Auf halbem Wege die norwegische Küste hinauf gelegen, dehnt sich Kristiansund über Schwaden felsiger Inseln aus, wobei die wichtigsten drei Nordlandet, Gomalandet/Kirklandet und Innlandet heißen. Alle sind durch Brücken miteinander verbunden. Im Jahre 1742 als Handelshafen gegründet, konnte sich Kristiansund seine Altstadt um den Hafen herum bewahren, wo sich auch das Zollhaus, diverse Warenhäuser, Handelszentren und verschiedene Museen finden lassen. Sie können dort auch all die Berufsstände wiederfinden, die Kristiansund einst reich machten und aufgrund welcher es immer noch einen gewissen Wohlstand genießen kann.

01.08.24
Skagen
08:00
18:00

Skagen ist die nördlichste Stadt Dänemarks, an der Spitze von Juteland an der Kattegat Straße gelegen. Es wurde ein Urlaubsresort am Ende des 19. Jahrhunderts und eine Kolonie für Künstler und Schriftsteller. Maler und Dichter gehörten zu den ersten, die hier das Licht erblicken konnten – Wort wörtlich gesehen. Besonders die Skagen Gruppe für Maler machten diesen Ort berühmt.

02.08.24
Kopenhagen, Dänemark
07:00

Besucher, die es nach Kopenhagen verschlägt, können sich fast nicht dagegen wehren von der Größe und dem Glanz der Attraktionen der Stadt begeistert zu sein. Als der Schauplatz der bezaubernden Geschichte „Die kleine Meerjungfrau“ von Hans Christian Andersen wurde Kopenhagen zur märchenhaftesten Stadt Dänemarks. Die beeindruckenden Theater, Museen und Kirchen sind für viele Besucher äußerst interessant; zu den beliebtesten Attraktionen sind unter anderem die weltberühmten Tivoli Gärten, der Langelinie Hafen mit seiner Statue zu Ehren der kleinen Meerjungfrau und die geschäftige Einkaufspromenade namens Strøget zu zählen. Sie werden schnell bemerken, dass die Einkaufs- und Speisemöglichkeiten in dieser Stadt nahezu unendlich sind.

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

10 Nächte mit der Silver Dawn - - Abfahrt 23.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team