044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Bridgetown to Bridgetown

Seven Seas Navigator

Ihre Kreuzfahrt

10 Nächte   Seven Seas Navigator  

Abfahrt

03.02.2023

Route Bridgetown - Port of Spain - St. Georges, Grenada - Kingstown, St. Vincent - Roseau - Gustavia - St. John's, Antigua, Karibik - Pointe-a-Pitre - Fort-de-France - Castries Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
03.02.23
Bridgetown
18:00

Die Insel Barbados ist mit Meile um Meile unberührter Strände gesegnet. Die östliche Seite, zerklüftet und hügelig, ist dem Atlantik zugewandt. An der Westküste liegen aufgrund der ruhigeren, dem Wind abgewandten See die meisten Urlauberhotels. Hier finden Sie auch die Inselhauptstadt Bridgetown sowie ältere Ansiedlungen aus der Kolonialzeit. Machen Sie eine Tour durch das gewissenhaft wiederhergestellte Sunbury Plantation House aus dem 17. Jahrhundert oder bewundern Sie den spektakulären Ausblick von der Gun Hill Signal Station aus. Hier gibt es Abenteuer im Überfluss: über Wasser auf einem Katamaran, unter Wasser auf dem U-Boot Atlantis oder an Land bei einer Inselsafari mit einem Geländewagen. Zu den nicht zu verpassenden Köstlichkeiten gehört unter anderem der süße und zarte fliegende Fisch, der mit einem Glas des für Barbados berühmten Mount Gay-Rums hinuntergespült wird.

04.02.23
Port of Spain
08:00
18:00

Entdecken Sie das bunte Port of Spain mit seinem reichen multikulturellen Erbe, Wolkenkratzern, üppigen Gärten und Herrenhäusern aus dem frühen 20. Jahrhundert. Entdecken Sie The Savannah, ein 260 Hektar großer Park mit Orchideenhaus und gönnen Sie sich eine der frischen gekühlten Kokosnüsse, die Verkäufer dort anbieten. Besuchen Sie das Nationalmuseum und die Kunstgalerie, das Rote Haus und die die „herrlichen Sieben“, eine Reihe wunderschön restaurierter Herrenhäuser aus der Kolonialzeit. Bewundern Sie den Glockenturm im Queen´s Royal College. Die Frederick Street bietet fantastische Restaurants, Galerien und erstklassige Einkaufsmöglichkeiten. Suchen Sie nach lokalen Kunstwerken, feinen Kleidern und anderen einzigartigen Souvenirs. Genießen Sie frische Meeresfrüchte, Roti oder Callaloo, während Sie sich in dieser lebendigen Umgebung beinahe automatisch im Rhythmus der Calypso-Musik bewegen.

05.02.23
St. Georges, Grenada
08:00
23:00

Die erste Besiedlung der Bermudas, die sich auf das Jahr 1609 zurückdatieren lässt, als die Sea Venture vor der Küste unterging, nahm hier, an der Nordspitze des Archipels, ihren Anfang. Das Gemeindegebiet St. George‘s besteht aus zwei großen Inseln, nämlich St. George’s und St. David’s. Die Stadt St. George’s ist die zweitgrößte englische Stadt in der Neuen Welt und war über zwei Jahrhunderte lang die Hauptstadt der Bermudas. Sie wurde sowohl nach Sir George Somers, dem Gründer der Bermudas, und dem Hl. George, dem Patron Englands, benannt.

06.02.23
Kingstown, St. Vincent
08:00
18:00

Kingstown ist die Hauptstadt der Inselrepublik St. Vincent und gleichzeitig der Haupthafen der Insel. Die Stadt hat knapp 20000 Einwohner. Sie ist das touristische Zentrum und der Standort der landwirtschaftlichen Industrie.1979 wurde die Insel von England in die Unabhängigkeit entlassen.

07.02.23
Roseau
08:00
18:00

Roseau, eine kleine Stadt mit viel kolonialem Charme, bietet Ihnen den farbenfrohen Neuen Markt, wo Sie einen Halt einlegen können, um ein erfrischendes Kokosnussgetränk zu schlürfen. Die echte Schönheit Dominicas ist in ihrer natürlichen, unberührten Landschaft zu finden – im dichten Regenwald, der üppigen Belaubung, in den natürlichen Quellen und Flüssen und in den hohen, qualmenden Gipfeln. Dominica beheimatet eines der großartigsten Naturwunder der Karibik – das malerische Tal der Verzweiflung, wo weiße Nebel der blubbernd heißen Quellen in einer grünen, tropischen Schlucht emporbrodeln.

08.02.23
Gustavia
08:00
18:00

St. Barts ist einer der wahrhaften Juwele in der Karibik, hier liegen der Chic der Riviera und die Coolness der Karibik nie weit auseinander. Tagesgäste kommen von den benachbarten Inseln, um hier steuerfrei einzukaufen, sich von den Speisen der exzellenten Restaurants verwöhnen zu lassen oder sich einfach an den weißen, sanften Stränden im Schatten von Palmen zu erholen. Besuchen Sie das Fort Gustav und das Fort Carl, historische Erinnerungen an die kurzzeitigen Besitzungen Schwedens in der Karibik. Exkursionsziele gibt es hier in Hülle und Fülle, Gäste können schnorcheln, auf einem Katamaran durch das kristallklare blaue Wasser segeln oder entlang schattiger Dschungelpfade reiten.

09.02.23
St. John's, Antigua, Karibik
08:00
18:00

Mit einer beeindruckenden Anzahl von 365 Stränden, die meisten davon durch vorgelagerte Korallenriffe geschützt, einem Ring aus Forts sowie malerischer Kolonialarchitektur ist Antigua, und speziell St. John’s, ein klassisches Beispiel der britischen Karibik. Unbedingt zu besuchende Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von St. John’s, die durch Erdbeben zerstört wurde und an derselben Stelle mindestens drei Mal wiederaufgebaut wurde, zuletzt im Jahre 1845, sowie das Museum von Antigua und Barbuda, das zusätzlich zum Einblick in die Inselgeschichte eine faszinierende Ausstellung von Halbedelsteinen bietet. Wenn Ihnen der Sinn nach einem Spaziergang in der Natur steht, gehen Sie zum Nelson’s Dockyard National Park oder auf einem Naturwanderweg zu den Shirley Heights. St. John’s verfügt über verschiedene Hotspots des Nachtlebens und der Livemusik. Und lassen Sie sich keinesfalls den Geschmack des buttrigen „fliegenden Fisches“ entgehen, der einzigartig für diesen Teil der Karibik ist.

10.02.23
Pointe-a-Pitre
08:00
18:00

Pointe-à-Pitre liegt auf Grande-Terre und ist die größte Stadt von Guadeloupe. Hier wartet viel Spannendes auf Sie, angefangen von den Wasserfällen im Dschungel von Basse-Terre über eine Wanderung auf den Vulkan La Grande Soufrière bis hin zu einer Rumverkostung auf einer Tour zu verschiedenen Destillerien. In Pointe-à-Pitre können Sie aus Frankreich eingeführte Luxusgüter kaufen, und auf den Märkten unter freiem Himmel wird auch allerhand Kunsthandwerk feilgeboten.

11.02.23
Fort-de-France
08:00
18:00

Während Ihres Aufenthalts in Fort-de-France wird Ihnen ein lebensbejahendes „Vive la france“ auf den Lippen liegen. Die Hauptstadt von Martinique begeistert mit wunderschöner französischer Architektur, etwa der Kathedrale Saint-Louis, mehreren französischen Festungen und unberührten Strände, die den Vergleich mit denen an der Riviera nicht zu scheuen brauchen. Buchstäblich alle Wege der Insel führen nach La Savane, einem ruhigen Park, der von einer Statue der Kaiserin Josephine überblickt wird. Ein kulinarischer Genuss ist das beliebte französisch-antillanische Filet vom Petersfisch mit gelben Bananen und Anis.

12.02.23
Castries
08:00
18:00

Castries ist der Hauptort, das Wirtschaftszentrum und der hauptsächliche Anlegehafen für Kreuzfahrtschiffe in St. Lucia. Rund um das Jahr 1768 von den Franzosen gegründet, wechselte der Inselstaat Anfang des 19. Jahrhunderts schon bald den Besitzer. Die Briten befestigten den Hafen durch die Festung Morne Fortune, die imposant den Hafen dominiert. Heute bietet der Hafen etwas für alle. Schnäppchenjäger können in den steuerfreien Läden von Pointe Seraphine ihrer Leidenschaft frönen; Castries Waterworks Forest Reserve hingegen ermöglicht Besuchern einen seltenen Einblick in die Flora und Fauna des Regenwaldes; und für jene, die Spaß haben möchten, bietet ein Besuch der Grand Pitons oder eine Wanderung rauf zum Fort Charlotte auf Morne Fortune unvergleichlich schöne Ausblicke und eine historische Perspektive.

13.02.23
Bridgetown
06:00

Die Insel Barbados ist mit Meile um Meile unberührter Strände gesegnet. Die östliche Seite, zerklüftet und hügelig, ist dem Atlantik zugewandt. An der Westküste liegen aufgrund der ruhigeren, dem Wind abgewandten See die meisten Urlauberhotels. Hier finden Sie auch die Inselhauptstadt Bridgetown sowie ältere Ansiedlungen aus der Kolonialzeit. Machen Sie eine Tour durch das gewissenhaft wiederhergestellte Sunbury Plantation House aus dem 17. Jahrhundert oder bewundern Sie den spektakulären Ausblick von der Gun Hill Signal Station aus. Hier gibt es Abenteuer im Überfluss: über Wasser auf einem Katamaran, unter Wasser auf dem U-Boot Atlantis oder an Land bei einer Inselsafari mit einem Geländewagen. Zu den nicht zu verpassenden Köstlichkeiten gehört unter anderem der süße und zarte fliegende Fisch, der mit einem Glas des für Barbados berühmten Mount Gay-Rums hinuntergespült wird.

Die Seven Seas Navigator sucht ihresgleichen, sind doch alle Kabinen auf dem Schiff Suiten mit Meerblick, die darüber hinaus fast alle zusätzlich noch über einen eigenen Balkon verfügen. Ihre 490 glücklichen Passagiere genießen ein außergewöhnlich hohes Maß an Luxus und eines der besten Verhältnisse von Service-Personal bezogen auf die Schiffsfläche. In den drei Bord-Restaurants, darunter auch das berühmte Steakhouse Prime 7, steht es Ihnen zudem offen, wo Sie wann und mit wem zu Tisch sitzen wollen. Unabhängig davon, wie Sie sich auch entscheiden: Es entstehen Ihnen in jedem Fall keine zusätzlichen Kosten.

Aerobic / Yoga
Fitness-Center
Fitnessstudio
Joggingstrecke

24-Stunden-Zimmerservice
Bar
Compass Rose Restaurant
Grill
Lounge
Pool Grill
Pool-Grill
Portofino Ristorante il

Schönheitssalon
Spa
Whirlpool

Zigarrenbar

Kartenraum
Golf Club
Bibliothek
Outdoor-Pool
Shuffle Board

Kabine

Alternative Reisedaten

Datum
Reise
Schiff
Nächte
Preis (p.P.)

Reiseübersicht

10 Nächte mit der Seven Seas Navigator - - Abfahrt 03.02.2023

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team