044 289 81 81Mo-Fr 9-18 Uhr

Bitte geben Sie das Alter der Kinder an

Adriatic Sea & Greek Isles

Silver Moon

Ihre Kreuzfahrt

10 Nächte   Silver Moon  

Abfahrt

09.07.2024

Route Athen (Piräus), Griechenland - Santorini, Griechenland - Auf hoher See - Korfu, Griechenland - Kotor, Montenegro - Dubrovnik, Kroatien - Split, Kroatien - Hvar, Kroatien - Zadar, Kroatien - Rovinj, Kroatien Mehr

Reiseinformationen

Datum
Hafen
Info
Ankunft
Abfahrt
09.07.24
Athen (Piräus), Griechenland
19:00

Die wahren Schätze Athens können in der klassischen Kunst und Architektur der Stadt gefunden werden, die sich bis ganz an den Anfang der westlichen Zivilisation zurückdatieren lassen. Das Highlight ist und bleibt jedoch der Acropolis Komplex, der schon seit dem 5. Jahrhundert v.Chr. existiert. Zusätzlich dazu können Sie auch ein Archäologisches Museum besuchen, das eine der faszinierendsten und vollständigsten Kollektionen der antiken Welt für Sie bereit hält.

10.07.24
Santorini, Griechenland
08:00
22:00

Von allen Kykladen Inseln wird Santorini oft als diejenige bezeichnet, die als die dramatischste unter ihnen bekannt ist. Einst ein aktiver Vulkan, brach er ungefähr im Jahre 1620 vor Christus mit einer solchen Gewalt aus, dass die Mitte der Insel im wahrsten Sinne des Wortes explodierte und einen versunkenen Krater zurückließ. Die kleinen Dörfer der Inseln wurden in der Asche erhalten und bieten heutzutage einen faszinierenden Einblick in das Leben vor 3,600 Jahren. Die Landschaft Santorinis ist voller einfacher Gebäude, welche im wundervollen Sonnenlicht erstrahlen. Der fruchtbare vulkanische Boden ist perfekt für Weintrauben und regionale Weinberge produzieren eine Art, die für ihren „besonders speziellen vulkanischen Geschmack” bekannt ist.

11.07.24
Auf hoher See
12.07.24
Korfu, Griechenland
08:00
18:00

Trotz der Beliebtheit Korfus, sind viele Teile der Insel überraschend unberührt geblieben. Es finden sich hier viele historische Sehenswürdigkeiten, die sich von alten Festungen und Herrenhäusern bis hin zu Kathedralen und Palästen erstrecken, und die die malerischen Landschaften der Insel hervorragend unterstreichen. In den großen Urlaubsorten wartet außerdem eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten auf Sie.

13.07.24
Kotor, Montenegro
08:00
22:00

Montenegro ist ein Land mit einem tiefblauen Meer, mit kristallklaren Flüssen, mit Bergen, die bis zum Himmel reichen, mit dichten Wäldern und wunderschönen Seen. Es grenzt im Südosten an Albanien an. Im Süden wird es von Italien nur durch die Adria getrennt. Seine westlichen Nachbarn sind die frühere Jugoslawische Republik Kroatiens und Bosnien Herzegowinas. Die Altstadt von Kotor ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte in dieser Region des Mittelmeeres. Sie hat es außerdem geschafft, sich ihre ursprüngliche Form zu erhalten, typisch für Städte aus dem 12. bis 14. Jahrhundert. Das einzige Auto im ummauerten Teil der Stadt ist ein Nachbau eines kleinen Fiat Cinquecento mit einem Minianhänger, der dazu verwendet wird, den Müll aufzusammeln. Die schmalen Strassen und Plätze, zusammen mit den unzähligen mittelalterlichen Monumenten, halfen Kotor dabei, einen Platz auf der Liste des UNESCO Welterbes zu erlangen.

14.07.24
Dubrovnik, Kroatien
08:00
22:00

Von Lord Byron auch “Jewel of the Adriatic”, also „das Juwel der Adria” genannt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben, ist Dubrovnik ein Ort voller antiker Straßen an denen sich Steinpaläste, Gebäude im venezianischen Stil und majestätische Glockentürme aneinanderreihen. Einer der beliebtesten Kreuzfahrthäfen und ein Urlaubsziel an der adriatischen Küste, ist die südliche Lage Dubrovniks dafür verantwortlich, dass das Klima so angenehm und die Vegetation ausgesprochen mediterran ist. Die Stadt wird von antiken Mauern eingeschlossen und eines der Highlights, die es in der Stadt zu erleben gibt, ist ein Spaziergang auf besagten Mauern, um von dort aus eine spektakuläre Aussicht über die Stadt und das Meer genießen zu können.

15.07.24
Split, Kroatien
08:00
23:00

Split ist ein geschäftiger Hafen mit unzähligen Fähren, die die nahe gelegenen Inseln anfahren. Dieser ist außerdem ein beliebtes Resort mit Stränden, angenehmen Promenaden und guten Hotels. Venezianische Gotik und Renaissance Gebäude und einige mittelalterliche Kirchen tragen architektonische Sehenswürdigkeiten bei. Als ein kulturelles Zentrum fehlt es Split nicht an Museen und Kunstgalerien. Jedoch ist die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt der Diokletianpalast. Er nimmt eine Fläche von etwa 28,000 m² ein und wurde so gebaut, dass er sowohl als Wohnort als auch als befestigter Militärstützpunkt dienen kann. Bis zum Mittelalter war die Stadt von einer dicken Mauer umgeben, an der quadratische Türme zu finden waren, die eine Stadt umschlossen, in der sich enge Häuser an den Straßen aneinanderreihen. Als die Stadt wachsen konnte, zog die Bevölkerung nach und nach weiter nach draußen vor die Mauern und das Stadtzentrum verlagerte sich Richtung Westen.

16.07.24
Hvar, Kroatien
08:30
18:00

Hvar ist die längste der kroatischen Inseln und vor allem für ihre üppige Vegetation, ihre reizenden Städte und für ihre fruchtbaren Weinberge bekannt. Ein besonders reiches kulturelles und monumentales Erbe fügt sich hervorragend in die natürliche und einzigartige Schönheit Hvars ein. Die Insel wird auch oft als die Lavendel Insel bezeichnet. Der Name bezieht sich auf die wundervoll duftende, lila Pflanze, die hier auf der Insel auf den steinigen Hügeln im Überfluss wächst. Zusätzlich zu der wichtigsten Stadt, die den gleichen Namen wie die Insel trägt, gibt es auch noch Stari Grad. Im Jahre 385 vor Christus von griechischen Kolonisten gegründet, war dies bis ins 14. Jahrhundert die Hauptstadt der Insel. Im Mittelalter konnte die neue Hauptstadt Hvar einen guten Ruf und die Macht erlangen, da es nun auch ein wichtiger Hafen des venezianischen Seereichs war. Unter venezianischer Herrschaft wurde Hvar reich, in dem es Wein, Feigen und Fisch exportierte. Trotz sozialer und politischer Veränderungen über de Jahrhunderte, konnte sich die Insel ihre Bekanntheit als großes Zentrum für kroatische Literatur, Architektur, bildende Künste, Malerei und Musik erhalten und wird nur von Dubrovnik übertroffen. Heutzutage ist die Stadt Hvar einer der beliebtesten Urlaubsorte Kroatiens, der angeblich mehr Sonnenscheinstunden vorzuweisen hat als jeder andere Ort des Landes.

17.07.24
Zadar, Kroatien
08:00
18:00

Zadar, Kroatiens antike Festung an der Küste Dalmatiens, kann einen angenehmen Mix aus alt und modern vorweisen. Modische Boutiquen und moderne Bürogebäude sind neben gotischen und romanischen Kirchen zu finden. Eine faszinierende Meeresorgel – genauer gesagt eine Reihe an Pfeifen, welche an der Kante zum Wasser aufgestellt wurden – gibt immer wechselnde Töne von sich, die von der Wellenbewegung der Adria hervorgerufen werden. Ruhige und beschauliche Inseln vor der Küste können per Fähre erricht werden, das mittelalterliche Dorf Nin und der nahe gelegene Nationalpark Paklencia gehören alle zu der wunderbaren Szenerie. Zu der großen Anzahl an historischen Gebäuden, die von großem Interesse sind, sind zum Beispiel das römische Forum, das im 3. Jahrhundert fertig gestellt werden konnte, die St. Donatus Kirche aus dem 9. Jahrhundert und die Kathedrale St. Anastasia zu zählen. Musikliebhaber werden mit Sicherheit ein Abendkonzert in der Kathedrale genießen können; die Akustik hat einen unfassbar guten Ruf und ist angeblich fantastisch. Sie sollten auf keinen Fall das Gold und Silber von Zadar verpassen, das im Benediktiner Konvent neben der Kirche der Heiligen Maria aufbewahrt wird. Diese faszinierende Kollektion religiöser Kunstwerke, die von unfassbar talentierten und hervorragend ausgebildeten Silber- und Goldschmieden vom 8. bis hin zum 18. Jahrhundert erschaffen wurde, kann sowohl atemberaubende Reliquien für diverse Heilige als auch verzierte Kreuze und Priestergewänder zu seiner Sammlung zählen.

18.07.24
Rovinj, Kroatien
07:00
18:00

Die erste dokumentierte Erwähnung von Rovinj fand im 5. Jahrhundert statt. Jedoch ist Rovinj wahrscheinlich viel, viel älter als das und ist wohl zur Jahrhundertwende vom 3. zum 4. Jahrhundert entstanden. Während dieses Zeitalters wurde Istrien von den Römern beherrscht, die bis zum Jahre 476 hier geblieben sind. Später kamen die Ostgothen, Franken und die Venezier. Während der venezianischen Herrschaft konnte sich Rovinj in ein mächtiges Fischerei-, Schiffsbau- und Schifffahrtszentrum entwickeln, besonders im 17. und 18. Jahrhundert, als sie eine Vorrangstellung in Istrien inne hatten. Zu der Zeit, als die Stadtmauern sicherer gemacht wurden, dehnt sich die Stadt zum Festland hin aus und im Jahre 1763 war der Kanal zwischen dem Festland und der Insel vollkommen ausgebaut und Rovinj wurde zur Halbinsel. Im Jahre 1797 verloren die Venezier ihre Macht und für kurze Zeit fiel Istrien unter österreichische und dann unter napoleonische Herrschaft. Im Jahre 1813 wurde Rovinj Teil des österreichisch-ungarischen Reiches und es begann ein Zeitalter der industriellen und urbanen Entwicklung. Rovinj fiel am Ende des Zweiten Weltkriegs dem faschistischen Italien zu und war in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Teil von Jugoslawien, genau wie der Rest Kroatiens, bis zum Jahre 1991. In den letzten 40 Jahren konnte sich Rovinj von einem Fischerdorf zu einem wahren Touristenzentrum entwickeln, was es seiner malerischen Umgebung, seinem angenehmen mediterranem Klima und seinen kulturell-historischen Werten zu verdanken hat.

19.07.24
Venedig, Italien
07:00

An der Nordküste Italiens gelegen und im wahrsten Sinne des Wortes von Wasser umgeben, ist Venedig einzigartig verglichen mit den anderen Städten auf der Welt. Shakespeare muss das genauso gesehen haben, da er Venedig als den Schauplatz für zwei seiner Werke, nämlich „Othello“ und „Der Kaufmann von Venedig“, auserkoren hat. Venedig, das ausgedehnt über ein weitläufiges Archipel erbaut wurde, umfasst 118 Inseln, die von mehr als 150 Kanälen und in etwa 400 Brücken verbunden werden. Da die Stadt eine unvergleichliche Vergangenheit und unmessbare Kunstschätze zu bieten hat, kann man sagen, dass sie sich ihren Status als eine der faszinierendsten Städte der Welt redlich verdient hat. Ein Großteil der Stadt lässt sich am besten zu Fuß erkunden, obwohl auf den Kanälen mittlerweile ein angenehmes Wasserbussystem aufgebaut wurde und Wassertaxis überall zu finden sind.

Kabine

Reiseübersicht

10 Nächte mit der Silver Moon - - Abfahrt 09.07.2024

Jetzt anfragen

Jetzt anfragen

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie werden von uns so schnell wie möglich eine entsprechende Offerte erhalten. Beste Grüsse Ihr Cruisetour-Team